Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Fr 3. Apr 2020, 03:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mi 22. Okt 2008, 18:49 
Offline
Im Namen der Republik
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Ducale
Beruf: Ratsherr

Im Namen der Republik
Das große Badehaus am Ratsplatz

Gegenüber dem Palazzo Ducale und neben der Kirche von Sankt Leo erhebt sich dieser längliche, eingeschossige Bau, mit einem angeschlossenen, runden Trakt.
Es handelt sich dabei nicht im üblichen Sinne um ein mittelalterliches Badehaus, wie womöglich der Name glauben machen könnte. Tatsächlich ist es – geschichtlich gesehen – ein Mischgebäude, denn es handelt sich um eine alte römische Therme am Forum, die im Laufe des letzten Jahrhunderts wieder in Betrieb genommen wurde. Besonders der Rundbau ist beinahe unverändert aus römischer Zeit übernommen worden, während der restliche Trakt der Therme nur noch als Ruine erhalten war. Trotzdem wurde beim Wiederaufbau versucht, die ursprüngliche Anordnung der Räume und die Funktion des Badehauses wiederherzustellen, wenn auch das antike Bad wesentlich größer und prächtiger war.
Die Fassade des Badehauses ist streng und schlicht, nur einige flache, an den roten Ziegelstein geschmiegte Ionische Säulen, welche im letzten Jahrzehnt angefügt wurden, verkleiden den länglichen Bau etwas, während ein antiker Portikus mit Giebel den Besucher über eine Treppe durch zwei dicke Eichentüre eintreten lässt.
Eine lange Halle folgt, in deren Wandnischen Kabinen stehen um sich zu entkleiden, ein Aufpasser wacht zudem darüber, dass die Kleidung nicht entwendet wird – und nimmt vorher natürlich die zu entrichtende Gebühr entgegen, im Gegenzug erhält man ein freies Handtuch. Auch die römische Tradition wird übernommen, indem die Männer zumindest das Tuch über den Lenden tragen, die Frauen zudem noch eine Brustbinde, so, wie es auch heute noch die alten Mosaike und Fresken an den Wänden zeigen.
Die Anordnung des Badeganges wählen die Gäste selbst, denn alle Räume stehen frei zur Verfügung; so gibt es ein antikes Caldarium (ein saunaähnlicher Raum), welches im alten römischen Rundbau untergebracht ist, und wo mehrere Personen auf kleinen Holzbänken Platz finden. Zudem gibt es noch Wannen mit heißem Wasser, welches man sich aufgeheizt über den Rücken laufen lassen kann, während einen hitzige Luft und der höllenheiße Boden einem den Schweiß gerinnen lässt – es wird darauf hingewiesen, die Holzschuhe am Eingang zum Caldarium zu nützen, da man sich sonst allzu schnell die Füße verbrennen kann!
Im Neubau wiederum befindet sich ein milderer Abkühlraum mit kleineren Wannen, und kühlerem Wasser, um sich nach dem hitzigen Gefecht wieder zu erholen, danach der größte Raum mit einem überwältigendem Hallenbecken, in welchem gut und ausgiebig geschwommen werden kann – diese Halle ist allerdings auch die meist belebteste, ein wichtiger Mittelpunkt der Gesellschaft, wo Ratsherrn aus dem gegenüberliegenden Rathaus disputieren, Adlige und Kaufleute ihren Reichtum vergleichen, Händler miteinander Preise erörtern, ärmere von ihren Erlebnissen erzählen, Frauen den neuesten Tratsch austauschen. Wer will, kann sich auch auf einer der kleinen Steinbanken um das Schwimmbecken niederlassen, und von den Angestellten kleine Speisen erwerben, oder auch Getränke.
Von der Schwimmhalle (alter lateinischer Name: Natatio) führt zudem am Ende eine Treppe hinab, in einen unterirdischen, grottenartigen Raum unterhalb des Badehauses, in welchem eine heiße Heilquelle sprudelt, brodelt und blubbert. Viele ziehen sich hierhin zurück, um Ruhe und Entspannung zu genießen – außer zu den Stoßzeiten, dann versucht jeder hier einen Platz zu ergattern.
Zum Abschluss seien noch die diversen Einrichtungen für reichere Einwohner erwähnt. Der Eintritt zum Badehaus ist recht kostengünstig, sodass auch die ärmere Schicht Einlass findet, doch sind Massagen, das Einreiben mit Ölen, ein anschließendes Haarewaschen, Schröpfen, Schweißschaben oder eine Rasur nicht darin inbegriffen. Dies sind Leistungen, die man in Räumen hinter der Schwimmanlage in Anspruch nehmen kann, allerdings sehr teuer.
Und dann gibt es noch diverse, kleinere Zimmer in den äußeren Bereichen des Hauses, wo Badewannen stehen, sowie allerlei Badeutensilien, die man zu einem kleineren Preis anmieten kann. Öfters gehen Paare unterschiedlichen Geschlechts für einige Zeit gemeinsam in diese kleinen Kammern, doch zu schildern, was nun Genaueres dort geschieht, dazu ist diese Einführung wahrlich nicht gedacht….


Orientierung:

Keller: Heilgrotte

Erdgeschoss: Umkleideraum, Caldarium (Sauna), Frigidarium (Abkühlraum); Natatio (Schwimmhalle), Räume für weitere Dienstleistung (Massagen, Schaben, Rasur etc.), Kammern mit Badewannen zum Rückzug


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NPCs:

Filiberto Aqua (blau): Der Bader und Chef der Einrichtung. Er ist auch zumeist der Aufseher in der Umkleidehalle. Zusammen mit seinen äußerst attraktiven Damen in hautenger Kleidung und knappen Brustbinden – welche so ziemlich jede Aufgabe erledigen – leitet er den Betrieb.

_________________
"Nicht der Titel verleiht dem Mann Glanz, sondern der Mann dem Titel."

Niccolò Machiavelli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 21:23 
Offline
Medica


Medica
Carmen Octan kommt lächelnd aus einer der Massagekabinen und schwebt mit wiegenden Hüften zu ihrem Chef.

Filiberto, der Ratsherr in Kabine fünf verlangt nach Euch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 21:27 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Ich gehe nie wieder mit diesem Detlef in eine Kabine rein, das kannst du vergessen! Schick Antonia!

hallt es irgendwo in einem der verwinkelten Räume zurück zur Masseurin

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 21:33 
Offline
Medica


Medica
Nein, er hat ausdrücklich nach Dir verlangt und Du möchtest bitte das Übliche mitbringen
flötet Carmen zurück - was immer das auch sein mag, tztztz, Männer und ihre Geheimnisse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 21:35 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Man hört ein deutliches, lautes Seufzen.

Nach einger Zeit trifft Carmen auf Filiberto, in den Flurhallen des Badehauses.




In einem rosa Hasenkostüm.


Manchmal hasse ich meine Arbeit.

raunt der Bademeister, ruft bereits

Ich komme, Detlef!

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 21:38 
Offline
Medica


Medica
Carmen bekommt riesengroße Augen als sie ihren Chef in dem puscheligem Kostüm sieht
Ich dachte das Übliche wäre Feder und Papier für Vertragsabschlüsse oder dergleichen
lachend eilt sie zu ihrer Kollegin um mit ihr zu tratschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 23:10 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
Ottavio erreicht die Eingangshalle, sieht sich etwas um

Mamma mia, was für ein Empfang... und die ganzen Umkleiden... scheint ja riesig hier zu sein! pfeift der Venezianer aus, schaut auf den sauber polierten Boden, wartet auf eine Bedienung, ist er doch noch etwas unsicher, was es jetzt zu tun gilt.
Schließlich war er nur sehr selten in einer öffetlichen Badeanstalt...

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 23:14 
Offline
Medica


Medica
mit einem neckischen Lächeln kommt Carmen uned begrüßt den Neuankömmling.

Was sind Eure Wünsche Herr...?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 23:22 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
So gut kennen wir uns doch gar nicht.

entgegnet Ottavio ironisch, fügt hinzu

Prompte Bedienung. Ich hätte gerne das volle Programm. Und zuletzt eine Massage. Und Rasur. äußert der Venezianer, entkleidet sich schon einmal.
Er kann es eigentlich kaum noch abwarten, endlich den ganzen Dreck abstreifen zu können

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 23:34 
Offline
Medica


Medica
Carmen's Augenbraue schnellt bis zu Haaransatz rauf - ihr Tonfall wird nun sehr geschäftsmässig
mit Wünsche war eben genau dies gemeint - Ihr wollt ein volles Programm
sie mustert leicht angeekelt den schmutzigen jungen Mann
bevor Ihr überhaupt in einen der Räume gehen könnt, müßte ich zuvor Euren Dreckpanzer abspritzen - folgt mir bitte
mit ihrem aufreizendem Gang stelzt sie los und führt den Badegast in die hinterste Ecke wo sonst die Pferde der Gäste abgespült werden.
Stellt Euch mal da an die Wand


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 23:38 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
Heyhey, einen Moment mal - ich dachte, zuerst schwitzt man sich in der Sauna aus, dann kühlt man sich ab, und DANN wäscht man sich den Dreck und Schweiß ab?

tippert auf die Broschüre an der Wand

Ich wollte einen römischen Umlauf! besteht er auf sein Recht als Gast

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 23:52 
Offline
Medica


Medica
Carmen schert sich gar nicht um die vorgebrachten Einwände, nimmt sich einen, mit eiskaltem Brunnenwasser, gefüllten Eimer, schleudert aus sicherer Entfernung das Wasser auf Ottavio und ehe er sich versieht wird er schon mit einem groben Schrubber bearbeitet.
Jetzt haltet doch endlich still
murrt sie den Zappelnden an
mein schöner Kittel wird sonst noch schmutzig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Mo 10. Nov 2008, 23:53 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
Anscheinend eine neue Kraft. Muss man denn hier jedem alles beibringen, auch außerhalb der Uni? Santo Dio.

rollt mit den Augen

Zuerst kaltes Wasser, und dann Sauna. Seid Ihr wahnsinnig?

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2008, 00:01 
Offline
Medica


Medica
Seid nicht so aufmüpfig, wer so verdreckt ist bekommt zuerst eine spezielle Behandlung
sie schrubbt mit dem groben Besen heftig an seinem Körper herum
ist eine neue Verordnung - steht doch ganz unten auf der Vorschriftenliste
ergänzt sie leicht atemlos und tupft sich zwischenzeitlich mit einem zierlichen Spitzentüchlein die Stirn ab


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2008, 00:08 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
Na, stellt Euch vor, Ihr würdet durch die halbe Campagna von einem wild gewordenen Ross durch die Gegend gezerrt, habt davor eine Herde Rinder bewältigen müssen, und zum Schluss lauern Euch Räuber in Corvonido auf beschwert er sich - und deutet dann auf seine Stiefel bei den restlichen Klamotten

Meine Lire, bis auf das letzte Silberhermelin hat man mir geklaut. Zum Glück habe ich immer eine Notreserve in meinem Stiefel drin. Ich denke, ein Dukaten dürfte für die Arbeit vollstens ausreichen, und dazu Euch ein Trinkgeld sein, nicht wahr?

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2008, 00:24 
Offline
Medica


Medica
Tztztz - was müßt Ihr euch auch in der Pampa herumtreiben
schüttet noch einen Schwall Wasser über den Badegast
zieht elegant eine winzige Flaschenbürste aus ihrer Tasche und säubert mit Eifer die Zehenzwischenräume
Eure Füsse kommen wohl selten mit Wasser in Berührung, was? Da sitzt der Knies ja doppelt und dreifach drauf
nimmt noch ein kleines Messer zur Hilfe um den gröbsten Dreck abzukratzen
und diese Hornhaut - Ihr könnt ja einem Pferd schon fast Konkurrenz machen, tztztz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2008, 00:37 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
Ich bin eben viel gewandert die letzte Zeit. Ich hoffe, durch das Pferd ändert sich das!

verschränkt er etwas die Arme, muss aber bei der schnellen Bewgeung aufpassen, den Schurz nicht zu verlieren

Abgesehen davon, ohne diese Umstände wäret Ihr doch arbeitslos, und ich könnte Euch nicht bezahlen, oder? entgegnet er lässig, muss sich dann zusammenreißen, als es bei den Zehen anfängt zu kitzeln

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2008, 00:50 
Offline
Medica


Medica
Vor seinen Füssen hockend wirft Carmen noch einen letzten Blick auf die soeben vorgewaschenen Füsse und gleitet dann mit ihren Augen langsam nach oben, verharren kurz in der Mitte seines Körpers und sieht ihm dann grinsend ins Gesicht
Ihr könnt jetzt die Sauna- und Abkühlungsgänge machen
dann steht sie auf und zeigt ihm den Weg zu den einzelnen Stationen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2008, 00:53 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
Wird aber auch Zeit!

meint er, holt sich dann ein Handtuch, sowie die Holzschuhe, mit denen er sich in Richtung Caldarium begibt, drückt der Dame noch die Dukate in die Hand, und geht dann weiter

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Badehaus
BeitragVerfasst: Di 11. Nov 2008, 10:44 
Offline
Medica


Medica
Carmen bedankt sich artig, schaut dem Badegast hinterher
toller Knackar... sie pfeift anerkennend durch die Zähne - mal was anderes als die ewig wabbeligen....... der Ratsherren
gutgelaunt stellt sie die wohlriechenden Massageöle für den Tag zusammen - Sandelholz und Bergamotte für die flotten Ratsherren, edle Rose für deren Gattinnen, Narde und Vetiver für die cholerischen Vertreter aus dem Rat und Rosmarin, vermengt mit Lavendel, für die schmerzgeplagten Arbeiter.
Danach geht sie, ein fröhliches Lied summend, in die verschiedenen Kabinen räumt einiges auf und bereitet die Liegen vor.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum