Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Mo 12. Nov 2018, 19:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Mo 13. Feb 2012, 00:43 
Offline
Tüftler und Maschinenbauer
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: van Tiehnsches Anwesen
Beruf: Architekt und Erfinder

Tüftler und Maschinenbauer
Leonard ist es völlig egal, wer seinen Hausrat verlädt, hauptsache einer tat es jetzt endlich mal.

Gut, dann musst du dich mit der einen Münze begnügen. sagt er Vito, jede Silbe betonend.

Du kannst dir aber noch eine weitere verdienen! Pass hier auf meine Sachen auf, während ich mich jetzt wohl selbst um alles kümmern muss. Wie hieß der Mann noch gleich?! Francenso Oregiana?!

stapft er müden Schrittes Richtung Stadtkern und wartet garnichtmehr auf die Antwort des Gepäckträgers.

will zur Trattoria

_________________
Leonard van Tiehnen


"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." Albert Einstein


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 21:48 
Offline
Malerin
Benutzeravatar

Schicht: Nobildonna
Heimat: Città Antica
Haus: Garten des Palazzi
Beruf: Malerin

Malerin
Eine junge Dame verlâsst das Schiff, mûde ist sie und hat eine abgewetzte Reisetasche in der Hand. Endlich durfte sie das Schiff verlassen. Der Onkel der sie hier her brachte war noch in Verhandlungen bezüglich des Gepäckes.
So, dachte sie , hier bin ich nun! Die Grünen schauten neugierig in die Runde währen die zarten Füsse in den etwas zu engen Schuhen langesam und bedâchtig den Weg vom Schiff machten.
Es war viel los am Hafen und viel zu sehen. Gepâck und waren wurden auf Wagen hin und hergezogen. Da hinten begrüsste ein Herr eine Dame mit einem Kind an der Hand. Ada di Venecia war dem Onkel dankbar, dass er sie mitgenommen hatte. Die junge Frau kam zwar aus einer alten Familie, doch der Vater hatte diese durch sein Glücksspiel ruiniert, ihre Mutter hatte sich daraufhin das Leben genommen. Dieser Onkel mûtterlicher seits hatte seine Nichte dann auf unbestimmte Zeit in sein Haus eingeladen. Ada war dem strengen Herrn sehr dankbar. Sie war vollkommen mittelos.
In ihrer Reisetasche hatte sie ihre Pinsel und Farbpigmente, so wie Knochenmehl zum mischen dieser. Die Staffelei sollte dann mit ihrem anderen Gepâck ins Haus gebracht werden. Ihre Onkel hatte ihr etwas von einem Gartenhaus erzâhlt welches sie bewohnen sollte . Er wollte sie in die Gesellschaft einführen und schnellstmöglichst verheiraten. Ada seufste leise wenn sie daran dachte. Doch dann lâchelte sie gleich wieder als sie einen Mimosenbaum in vollster Blüte sah, es kribbelte die in der Hand. Am liebsten hâtte sie gleich eine Kohlezichnung gemacht. Doch da kam schon der Onkel und schob sie weiter, geh Kind , sagte er. Steh nicht so herum hier, Zeit ist Geld und dessen habe ich schon genug verschwendet. Ada nickte und antwortete , Ja natürlich werter Onkel.

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 22:25 
Offline
Malerin
Benutzeravatar

Schicht: Nobildonna
Heimat: Città Antica
Haus: Garten des Palazzi
Beruf: Malerin

Malerin
Dann kam ein vollkommen aufgeregter und gestikulierender Mann auf den Onkel zu.
Er grüsste kurz die junge Dame. Dann ging es um Geschäfte. Der Onkel bekam einen zornesroten Kopf, fluchte und erklârte Ada den Weg ind die Città Antica. Weg war er.
Hilflos stand Ada da, alleine in einer fremden Stadt. Na dann murmelte sie und ging los. Nach einer Weile, schmerzenden Fûssen und mehreren Abzweigungen wusste sie nicht mehr weiter.
So sass dann ein Mädel im roten Kleid auf einem Brunnenrand. Mia mama, flüsterte sie.

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 22:30 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Ein junger Mann aus Palatina, ein Fährmann um genau zu sein, kommt von der Trattoria, will wieder nach Palatina ablegen, als er das Mädchen im roten Kleid an einem Brunnen sitzen sieht. Eigentlich hätte ihn das nicht gekümmert, aber heute hatte er ein gutes Geschäft mit einem Ausländer tätigen können, und bald würde er stolzer Besitzer eines eigenen Fährenbetriebes sein!

Also geht er auf das Mädchen zu und spricht es an.


Buon Giorno, Signora! Ihr seht irgendwie etwas verwirrt aus!

Sagt er frei heraus und lächelt Ada an.

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 23:30 
Offline
Malerin
Benutzeravatar

Schicht: Nobildonna
Heimat: Città Antica
Haus: Garten des Palazzi
Beruf: Malerin

Malerin
Ada sieht auf, von den schmerzenden Füssen. Die Schuhe , sicherlich eine Nummer zu klein, hatte sie von der Mutter bekommen, weil sie so schön zu ihren roten Gewândern passten, nur...leider zu klein, standen nun neben dem aufgebauschten Rock. Zwei zarte füsse an den Zehen leicht rötlich schauten unter diesem hervor.

Ich muss in die Stadt, Ada seufste, ich bin neu hier , gerade angekommen. Sie seufste wieder und schaute zum Himmel. Theatralisch hob sie die Hânde ...mia Mama,wie konntest du! Dann sah sie den Mann an.
Guten Tag euch auch. Wieder schimpfte sie ich werde verhungern in der Gosse liegen und ...sterben! Aus den Augenwinkeln sah sie den Mann an, hatte sie genug geschimpft? Viel leiser spricht sie dann weiter,Ich muss in die Cita Antika. Dann weiter , Ich habe mich verlaufen.

Nun sieht sie den Mann lâchelnd an. Er wirkte doch gar zu freundlich und sie schimpfte wie eine Rohrspatz hier rum, dabei konnte er doch gar nichts dafür. Dein Temprament dachte sie. Etwas zerkirscht sieht sie den Mann an. Ich heisse Ada, sagt sie dann, Ada di Venecia

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Mi 22. Feb 2012, 23:33 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Der Fährmann hört sich Adas Geschimpfe an, ist erst verwirrt, ob er gemeint ist, schließt jedoch, dass es ein eher allgemeines Geschimpfe ist. Das Mädchen hatte wohl wunde Füße, so wie sie so kraftlos da lag, also beugt sich der junge Mann zu ihr runter, begrüßt sie.

Giancarlo mein Name. Ich bin Fährmann! Ich könnte Euch nach Palatina bringen, Messiera!

Bietet er ihr an, sie bei der nächsten Überfahrt mitzunehmen.

Ihr seid zum ersten Mal in Palatina?

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Do 23. Feb 2012, 08:44 
Offline
Malerin
Benutzeravatar

Schicht: Nobildonna
Heimat: Città Antica
Haus: Garten des Palazzi
Beruf: Malerin

Malerin
Si, das erste Mal. antwortete das Mädel. Dann sie sie verkniffen lâchelnd den Mann an
Es ist sehr freundlich von Euch mir es anzubieten. Danke.

Ada hatte sich dies Geschimpfe abgeschaut von der Magd die noch bis zu letzt bei der Familie geblieben war. Das junge Mädel hatte alle Freiheiten in den letzten jahren. Der Vater war irgendwann verschwunden, die Miutter , die noch versuchte die Familienehre zu retten wurde dann karnk und nahm sich zuletzt das Leben. Ada hingegen lebte mit der Magd, die ihr aus Unkenntnis nicht viel von den erlauchten Manieren beibringen konnte. Als dann der Bruder der Mutter kam, schlug er die Hände über den Kopf zusammen. Kind! sagte er. Du wirst eine Menge lernen müssen in Palatina. Der Anschied war schrecklich und Ada hatte nicht viel geredet auf der Reise.

Nun stand sie auf und nahm die Schuhe in die eine Hand und diet Tasche in die andere.

Fâhrmann sagtet ihr? Also werden wir mit einer Fâhre fahren?

Fagend sah sie den Herrn an. Dann setzte sie hinzu;

Ich vertraue Euch einfach!

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Do 23. Feb 2012, 11:02 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Kein Problem! Wir Palatiner mögen neue Besucher in der Republik, wisst ihr!*

Ja, Fährmann. Ich wollte eigentlich gleich ablegen. Also, kommt mit!


Sagt er, geht schon voraus zum Anlegesteg seines Kahns. Einige Menschen steigen noch ein, nehmen zwischen den Fässern und Ladungen platz, während sich die Ruderer ans Werk machen, das Schiff ablegebereit zu machen.


Schnell! Steigt auf, Ada!


----------------
*Um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Meistens. Deshalb war einer der geradezu häufigsten Sprüche in Palatina ''Wir fürchten keine plündernden Barbarenhorden! So lange sie genug Geld in den Taschen haben und sich hier und dort auf dem Marktplatz umsehen, heißen wir sie mit offenen Armen und einem Knusperhermelin am Stiel willkommen!

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Do 23. Feb 2012, 11:48 
Offline
Malerin
Benutzeravatar

Schicht: Nobildonna
Heimat: Città Antica
Haus: Garten des Palazzi
Beruf: Malerin

Malerin
Ablegen , si, natürlich, Ecco, vengo.
Ada liess das Kleid einfach fallen und wanderte Barfuss hinter dem Ciancarlo her. Kisternd umspielte es ihre Beine.
Die Röcke gerafft springt Ada in das Fährboot. Etwas wackeling war es aber sehr spannend.

Bin daaaaha , rief die Venezianerin und suchte sich einen Platz. Dieser Ausruf brachte ihr bei einigen Damen einen unwilligen Blick ein. Doch war sich Ada nicht ganz sicher ob es nicht vll auch an den unschuhten Füssen liegen konnte. Stolz hob sie ihren Kopf und lâchelte freundlich, obwohl ihr Blick dabei recht kalt wurde. Na und , ich bin barfuss, dachte sie tausende Kinder laufen barfuss...

Ihre Augen wanderten über die Ladung. gar einige Tiere waren dabei, in Kâfigen. Viele Gerüche kamen zusammen und beunruhigten etwas die Nase der jungen Frau. Daheim auf dem Lande gabe es auch starke Gerüche, doch nicht so viele auf einmal. Auch so eine ansammlung von Menschen waren der Brünetten fremd. Sie ballte eine faust um die aufsteigende Unruhe zu bekämpfen. Der Onkel sagte , dass der Palazzo einen grosszügigen Park hâtte in dem sie Ruhe finden könne.

So beobachtete sie den Fâhrmann bei der Arbeit und sah den starken Männern am Ruder zu. Neben ihr krähte ein Hahn in einem Kâfig. Na pass du mal auf dass du nicht in der Suppe landest, flûsterte sie ihm zu, worauf dessen Augen nch ein wenig grösser wurden. Ada kicherte in sich hinein, bei der Vorstellung, dass das Tier ihre Worte verstanden haben sollte.

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Do 23. Feb 2012, 11:56 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Bene. Dann legt ab, Jungs!

Rief Giancarlo laut aus, als Ada an Bord war. Die Ruderer fangen an, ihr Werk zu verrichten und der Kahn bewegt sich tatsächlich immer schneller Stromaufwärts nach Palatina....

Weiter auf dem Rio...

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2012, 23:25 
Offline
Liebhaber der Gezeiten
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Uhrmacherei
Beruf: EUIV-Tutorial

Liebhaber der Gezeiten
Nach einer dank des plötzlich aufgekommenden Windes mit dem schicken Avatar verkürzten Weile fuhr ein Schiff in den Hafen des Küstenstädtchens ein. Der an beiden Seiten angebrachte Name funkelte in der Frühlingssonne, während der Steuermann auf eine nahe Anlegestelle lenkte. Dort wurde die Ankerkette herabgelassen, und für einen Gang an Land gesorgt.
Lucius verließ das Deck als erster, gefolgt von Ryan.


Ah, eine angenehme Fahrt. Ich habe mich richtig in dieses Schiff verliebt.*
Und jetzt hat sie mich wieder, die Serenissima. Irgendwie habe ich sie ja doch vermisst, die palatinische Luft.


______________________
*Das Schiff sollte später als eines der ersten multinationalen Projekte in die Geschichte eingehen. Von zwei in Italien wohnenden Männern in Auftrag gegeben, handelt es sich um einen in England gebauten hauptsächlich spanisch-portugiesischen Schiffstyp, welcher mit schottischem Whiskey getauft wurde.
Aufgrund seiner Berühmtheit sollte es im 21. Jahrhundert sogar einen bekannten Hersteller von Computerspielen geben, der in ein nicht minder bekanntes Spiel ein Schiff mit nur leicht geändertem Namen einbaute.

_________________
Bild

Carlo Darvinus, Naturforscher | Cristian, "Antiquitätenhändler" | Opa Hoppenstedt, selbiger


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Sa 25. Feb 2012, 11:45 
Offline
gen. Reihäne MäcceAllygen
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Villa McAllen
Beruf: Tischler

gen. Reihäne MäcceAllygen
Ryan streckte sich einmal, als er auf dem Hafenplatz stand, sah sich dann um.

Läuft hier irgendwo ein Hafenmitarbeiter herum? Der müsste uns eigentlich sagen können, ob Notos* hier schon liegt - und wo.

Fischgeruch drang an seine Nase, dazu der von frisch zubereitetem Essen.

Und sobald das geklärt ist, gehen wir am besten was essen. Ich habe Hunger!

__________
*Die Notos ist ein kleineres Transportschiff für die Strecke zwischen Porto Vecchio und Palatina, da zu Baubegin der Boreas nicht klar war, ob diese den Rio hinauffahren können würde.

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Di 28. Feb 2012, 20:01 
Offline
Liebhaber der Gezeiten
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Uhrmacherei
Beruf: EUIV-Tutorial

Liebhaber der Gezeiten
Sieht nicht so aus, als liefe hier ein Mitarbeiter herum.

urteilte Lucius, nachdem er sich umgesehen hatte.

Am besten gehen wir direkt ins Hafenmeisteramt - dann können wir auch gleich die Liegegebühr für die Boreas aushandeln. Kommt mit, ich kenne den Weg bereits.

Er führte seinen Cousin zum Haus des Hafenmeisters. Auf dem Weg dahin kam er noch einmal auf das Essen zu sprechen.

Ich würde sagen, wir fahren erst noch bis Palatina. Es ist Vormittag, bei dem Wind dürften wir gegen Abend da sein. Dann können wir dort etwas essen. Ansonsten müssten wir in Porto Vecchio übernachten - und ob wir so spontan ein Zimmer finden?

-> Auf dem Weg zum Amt

_________________
Bild

Carlo Darvinus, Naturforscher | Cristian, "Antiquitätenhändler" | Opa Hoppenstedt, selbiger


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 00:21 
Offline
gen. Reihäne MäcceAllygen
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Villa McAllen
Beruf: Tischler

gen. Reihäne MäcceAllygen
Nachdem sie vom Hafenmeisteramt zurückgekehrt waren zur Boreas, staunte Ryan nicht schlecht: Die Matrosen des Schiffes hatten sich einige Karren organisiert und transportierten die Waren damit zur Notos. An Bord der großen Karavelle stand der Kapitän, gab einige Anweisungen, hakte zudem offene Posten auf einer Liste ab.

Sieh an, sieh an. Anscheinend haben sie die Notos bereits gefunden.

Während Lucius sich auf dem kleinen Schiff umsah, ging Ryan noch einmal an Deck der Boreas. Er warf einen flüchtigen Blick auf die Warenliste, und instruierte den Kapitän dann.

Sobald die Notos abgefahren ist, manövriert Ihr dieses Karavelle hier zur Mole 14. Ich habe diese für die Boreas angemietet, die Notos liegt dann an Mole 15.

Der Kapitän nickte, noch immer in die Abwicklung des Warentransfers verwickelt, nur abwesend mit dem Kopf. Als wieder Karren vorbeifuhr, hakte er den vorletzten Posten auf seiner Liste ab.
Ryan indes machte sich ebenfalls auf den Weg zur Notos, die bald würde ablegen können.

_________________
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2012, 00:27 
Offline
Liebhaber der Gezeiten
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Uhrmacherei
Beruf: EUIV-Tutorial

Liebhaber der Gezeiten
Ein letzter, prüfender Blick. Alle Waren befanden sich an Bord, ebenso Frau, Kind und Cousin. Die Notos legte ab, und Lucius stand wieder vorne am Bug. Er hatte festgestellt, dass er dort gut stehen konnte, während ihm hinten auf dem Achterdeck schlecht wurde. Schon von seiner letzten England-Reise war er seekrank wiedergekommen.
Der noch immer recht kräftige Wind blies in die Segel, trieb das Schiff den Rio hinauf gen Palatina.


-> Eine Flussfahrt, die ist lustig...

_________________
Bild

Carlo Darvinus, Naturforscher | Cristian, "Antiquitätenhändler" | Opa Hoppenstedt, selbiger


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2012, 02:50 
Der große Strom hat dem Schiff Schub gegeben. Dauert es vom Hafen Porto Vecchios bis zur Capitale annähernd einen Tag, war der Weg andersherum doppelt so schnell. Es waren etwa ein, höchstens zwei Stunden nach Mittag, ein strahlend heller Frühlingstag, als das Schiff der Piratenbande Porto Vecchio erreicht, die Stadt passiert. An Steuerbord die Regionshauptstadt mit ihrem Hafen, an Backbord die Marine mit ihren Schiffen. Geradezu nostalgische Erinnerungen werden bei diesem Anblick wach.
Nicht mehr lange, und das offene Meer erwartete sie.

Shinta schließt für einen Moment die Augen, als dächte er konzentriert nach, öffnet die Lieder wieder, langsam.


Wichtiger als Entscheidung serbst ist Stärke, dahinter zu stehen und zu tragen, wenn auch mit übrem Ende.

kommt er zum Abschluss dieses Gedankenganges, sieht sie dann genauer an. Bisher eher auf einen Gegenstand hinter Liana fixiert - so konnte man meinen - nimmt er sie nun genauer war. Er schaut sie von der Seite an, scheint zwischen Misstrauen, Unmut und Unglauben zu schwanken; all das verrät das eine Auge, das von der Seite auf Liana gerichtet ist.

Riana-dono fürchtet Hector-sama? Wesharb?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2012, 02:58 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Sie denkt einen Moment nach...ja...er hatte Recht. Egal, was die eigene Entscheidung für Folgen hervorrief, das Wichtigste war, dennoch hinter ihr zu stehen.

Bei seinen nächsten Worten huscht Lianas blick zu ihm hoch

nein...ich habe nicht gesagt, dass ich angst vor ihm habe.
Das ist es ja ebend...ich weiß nicht, ob ich mich vor ihm fürchten sollte oder nicht. Und wenn ich es sollte, dann wäre mir nicht bewusst, wovor genau ich Angst haben sollte.

sie blickt dem Samurai in die Augen

Shinta, ich sehe nichts Böses an ihm. Er ist nicht böse...ihre stimme wird leiser, wie zu sich selbst führt sie fort das weiß ich einfach...

... zu den Küstengewässern...

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Fr 29. Mär 2013, 00:20 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Die Hermes erreicht Porto Vecchio in tiefster Nacht, jedoch schon näher dran an den frühen Morgenstunden, als man sich auszumalen wagt.

Signor Foscari, bald sind wir auf hoher See. Sagt ihr mir, wohin es dann gehen soll. Ich habe seit einiger zeit mein Leben nun in eure Hände gelegt und unter eure Führung gestellt, wenn nicht ihr mit eurer Raffinesse weiß, wo man diesen Schlächter finden mag, dann ebensowenig ich.

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Fr 29. Mär 2013, 00:24 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Cesare schweigt. Manche Dinge äußerte man nicht. Tortonese hatte an diesem Abend nichts getan. Wieso, selbst das wusste er nicht sicher zu sagen. Zuneigung zu ihr? Womöglich nicht fähig, den Bruder vor der Schwester zu töten, da er immer nur Männer vor anderen männern lynchte? Das wusste Totonese allein.
Und Giulia.


Ihr könnt Euch vorstellen, wie andere frohlockten, da man eine Stelle am Schlächter gefunden hatte, die verletztbar war...

deutet Cesare an, dass noch ganz andere Interessen eine Rolle bei dieser Wendung

Und wie Ihr Euch denken könnt, lebt so ein Assassino nicht an einer Stelle allein. Das letzte was ich hörte, tja...

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Hafen
BeitragVerfasst: Fr 29. Mär 2013, 00:27 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Das letzte was ihr hörtet?

Will der Nobile mehr wissen, schaut sich von Deck aus um. Nichts. Die Stadt schlief.

Senator, die Kette ist unten. Alles ist ruhig!

Perfekt. Dann aufs offene Meer hinaus! Auf dass uns die stürmenden Wogen des poseidonischen Reiches nicht verschlingten! Gibt er in einem ascanischen Tonfall von sich...

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum