Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 15:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 170 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 20. Okt 2008, 13:11 
Offline
Im Namen der Republik
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Ducale
Beruf: Ratsherr

Im Namen der Republik
Das Hafenbecken

Bild

Zwischen Insel, Zinnbrücke und der Hafenpromenade bis zur Stadtmauer erstreckt sich dieser Teil des Flusses, welcher von großen Fracht- und Handelsschiffen geprägt wird, die über das Meer flussaufwärts gefahren sind, um hier ihre Güter zu entladen. Schiffe mit niedrigem Tiefgang, Galeeren, Karavellen und kleine Naus liegen vor Anker, haben die Segel eingeholt, und ähneln verschlafenen Nestern, über welche die Möwen und Tauben kreisen, solange sie in der Stadt bleiben.
Im Gegensatz zu den mannigfaltigen hölzernen Stegen für die Gondeln, Fischerboote und Fähren, bestehen die Anlegestellen hier aus Stein, über welche die Mannschaft die Stadt betreten kann. Viele Neuankömmlinge erreichen die Hauptstadt der Republik auf diesem Wege, wenn auch vielleicht das Viertel von Sankt Peter nicht das Beste ist, um sich ein Bild vom Ganzen zu machen….

Starker Verkehr, gleich, welchen fahrbaren Untersatz man besitzt, tobt derweil auf den Wassern. Die großen Segler und Lastkähne liegen wie große, trutzige Hindernisse im Weg, sodass es für die Gondolieri, Fischer und Fährleute oft kein leichtes Unterfangen ist, in kühnem Manöver an den monolithartigen Riesenhölzern vorbeizumanövrieren – besonders, wenn diese auslaufen. Ein Segler mag dann oft wie ein Elefant scheinen, der sich an Ameisen vorbeiquetscht, oder besser gesagt, keine Rücksicht nimmt, diese zu zerquetschen. Nicht wenige Unfälle hat es hier, auf der dicht befahrensten Route der Wasserstraße, gegeben.

_________________
"Nicht der Titel verleiht dem Mann Glanz, sondern der Mann dem Titel."

Niccolò Machiavelli


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Okt 2008, 22:48 
Offline
Verschollener Gentleman
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Pemberley
Beruf: Kaufmann
Im Urlaub: Ja

Verschollener Gentleman
Ein lauter Schrei erschallte über das stille Wasser an den Kais. Die Matrosen murrten und zogen die Segel hoch. Gleichzeitig schrie der Kapitän einen Befehl und langsam kam das große Schiff an den Kai.

Bald lag das Schiff - gut vertäut - und eine hochgewachsene, gut gekleidete Person schreitet von dem Anlegestekt auf den Kai. Es ist Mr. Darcy, der Händler aus dem fernen Königreicht England, der reiche Mann aus dem Norden des Inselstaates.

_________________
Wer das Leben achtet, achtet den Tod. Wer den Tod aber missachtet hat keine Angst vor ihm.
Dein Ich ist das Ganze. Doch du kannst nicht das Ganze sein. Also ist dein Ich nicht absolut. Du bist nur ein Teil. Bedenke es!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 20. Okt 2008, 22:51 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Das Boot des Foscari treibt an den anlegenden Schiffen, den auslaufenden Fischerbooten, sowie den kleinen Fähren vorbei, die angezündeten Lichter der Laternen am Flussufer des Viertels von Sankt Peter bereits erkennend.
Mit zünftigem Ruderschlag kommt man gut voran, nähert sich den Docks, und biegt in den nächst gelegenen Kanal bei der Zinnbrücke ein


Ein Stück weiter Steuerbord... nicht zu sehr abdrieften... genau so! steht der Handelsherr am Bug, koodiert etwas die Fahrt, und findet sich dann bald zwischen den hohen Gebäuden, unter den Erkern des Fischerviertels wieder

Hier geht es weiter

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 27. Okt 2008, 15:48 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
WAS?! EIN VENEZIANER AUF MEINEM SCHIFF?! tönt es von einer Karavelle, welche langsam an den Anlegestellen vorbeisegelt, die Segel werden bereits eingezogen, derweil eine leisere, gesetztere Stimme kontert

Kann ich doch nichts dafür, wenn ihr die Passagierliste nicht lesen könnt. Ich frage mich, wie Ihr es überhaupt geschafft habt, bis hierher zu segeln, wenn Ihr derart minderbemittelt seid. äußert diese spitzzüngig, worauf jemanden an Bord wohl der Kragen platzt.

SO! JETZT REICHT'S!

tönt das Gebrülle über das Hafenbecken, die Karavelle schwenkt hin und her, den Matrosen wird schlechter als bei jedem Seegang, während die gegnerische Stimme nicht minder kleinlaut geworden zu sein scheint

Blöder, genuesischer Esel....

Oha. Nein. Nein! NEIN!

Hier geht es weiter mit Ottavios "Ankunft"

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2008, 22:42 
Offline
Köchin
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Gasthaus Lord Helmchen
Beruf: Köchin

Köchin
KRACH SCHEPPER KLIRR

Ein ohrenbetäubender Krach zerreisst die friedliche Stille des Hafens und Esmeralda landet mitsammt ihren Töpfen und Pfannen auf dem Bauch. Schnell versucht sie sich aufzurappeln, was allerdings nur dazu führt, dass sie unter nochmaligem Geschepper endgültig liegen bleibt.

Das hat mir noch gefehlt. So hab ich mir meine Ankunft hier nicht vorgestellt. Wie hast du sie dir denn vorgestellt? Dass man dir Rosenblütenblätter auf den Weg streut? Esmeralde macht eine abwehrende Handbewegung, so als wollte sie eine Fliege vertreiben.

Geh weg, nicht schon wieder. Ich hab dich doch zurück gelassen!

Endlich hat sie es geschafft aufzustehen und all ihre Habseligkeiten zusammen zu raffen. Einige umstehende Matrosen können sich vor lauter Lachen kaum noch auf den Beinen halten.

Lacht nicht so blöd, ihr Affen. Helft doch lieber einer Dame.

Doch nun ist es mit dem Rest Zurückhaltung, falls überhaupt eine vorhanden war, auch vorbei und die Matrosen wälzen sich vor Lachen am Boden

Blödes Pack!

Mit hocherhobenen Kopf und lautem Geschepper geht sie davon.


Hier geht es weiter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2008, 02:39 
Offline
Wetterfrosch im Einmachglas
Benutzeravatar

Haus: Der Himmel über Palatina
Beruf: Aushilfpetrus

Wetterfrosch im Einmachglas
Die großen Schiffe bewegen sich hin und her im Wind, dazu im aufgewühlten Wasser des Flusses, der immer mehr anschwillt...

_________________
"Es ist der gewöhnliche Fehler der Menschen, bei gutem Wetter nicht an Sturm zu denken."

Niccolò Machiavelli


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 19:43 
Offline
Palatinas einzig wahre Adresse für neuste Mode
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Paolo
Haus: Scheiderei Pucci
Beruf: Schneiderin

Palatinas einzig wahre Adresse für neuste Mode
KNALL

Heeeee passt doch auf. Da sind meine Sachen drin.

Is mir doch egal.
Aber mir nicht.

Pass auf Du dummes Gör was Du sagt.

Ach ja? Was wollt Ihr tun.

Ich versohl Dir den Hintern.

Phaaa. Das wagt Ihr nicht.

Lass uns verschwinden, bevor er Dir wirklich den Hintern versohlt.

Das wagt er nicht.

Was haste gesagt?

Nichts.


hier entlang

_________________
Die Aufmachung, welch eine Wissenschaft!
Die Schönheit, welch eine Waffe!
Die Bescheidenheit, welch eine Eleganz!
Coco Chanel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30. Nov 2008, 11:31 
Offline
Alleinerziehende Adlige
Benutzeravatar

Schicht: Patrizia
Heimat: Città Antica
Haus: Stadthaus Topka
Beruf: Goldschmiedin

Alleinerziehende Adlige
KNALL.Mehre Reisekoffer fliegen an Land.

Passt doch auf. Das ist mein Gepäck.

Tschuldigung Signora. Der Seemann schaut die verschleierte Frau fragend an.

Was wollt Ihr noch?

Ich habe Euer Gepäck an Land gebracht.

Ja und?

Dafür schuldet Ihr mir noch was.

Ach ja, kommt es sarkastisch hinter dem dunklen Schleier hervor. Bringt mein Gepäck zu Hafenmeister. Dann schulde ich Euch vielleicht was.

Das könnt Ihr vergessen. Blödes Pack. Wenns ans bezahlen geht, dann sind die Reichen alle gleich. Grummelnd zieht der Seemann ab.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Dez 2008, 22:02 
Offline
Alleinerziehende Adlige
Benutzeravatar

Schicht: Patrizia
Heimat: Città Antica
Haus: Stadthaus Topka
Beruf: Goldschmiedin

Alleinerziehende Adlige
Eine Weile steht die verschleierte Dame am Pier. Schließlich kommen einige Seeleute an ihr vorbei.

HEEE IHR DA! WILL SICH EINER VON EUCH ETWAS GELD VERDIENEN.

Lieber nicht. Der Doge hat vor verschleierten Mitbürgern gewarnt.

Das soll wohl ein Scherz sein?

Nein is es nich. Carlo hat Recht. Aber was wollt Ihr Signora?

Ich suche nur jemand der mein Gepäck zum Hafenmeister bringt.

Mehr nich?

Nein, mehr nicht.

Na dann folgt mir mal. Wenn Ihr noch eine Unterkunft braucht. Hier in der Nähe is das Helmchen. Unsere Rosalie betreibt es. Nettes Lokal gute Küche.

Ich brauche keinen Reiseführer, kommt es kalt unter dem Schleier hervor.

Der Seemann schaut entsetzt. Ihm scheint das Blut zu gefrieren als er die kalte Stimme hört. Los Carlo hilf mir mal.

Nur widerstrebend packt der angesprochene Seemann mit an.

hier gehts weiter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 24. Jan 2009, 13:01 
Offline
Geldleiherin
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina

Geldleiherin
Die Gondel gerät in Stillstand, als sie das Hafenbecken erreicht. Jessica blickt auf, dabei das Gesicht noch etwas verhüllt. Sie schaut sich genau um. Dann zum Gondolier.
Raus hier
Er zischt es und Jessica gehorcht.
Aber wo bin ich nun?
An Eurem Ziel, Madame, an Eurem Ziel
Der Mann lacht auf und fährt davon. Jessica dreht sich um. Auf dem Steg fühlt sie sich nun noch kleiner. Der Trubel ist groß.
Etwas unbeholfen macht sie einige Schritte nach vorne. Zumindest war sie hier noch nie also ist es schier unmöglich, das sie jemand bekanntes trifft. So hofft sie. Dennoch bleibt sie vermummt.






hier geht es weite

_________________
Heute ist das morgen von gestern.

Ewigkeit,
es geht immer weiter, irgendwie.
Doch was ist, wenn selbst die Unendlichkeit eine Ende findet?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 19:16 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Ein großer Fünfmaster kommt langsam den Hafen hinauf. Obwohl das Schiff gigantisch wirkt, hat es anscheined niedrigen Tiefgang, denn es kommt gut voran. An einem geeignetem Kai wirft man den Steg aus und das Schiff wird vertaut. Ein hochgewachsener und junger Mann steigt aus. Er sieht sichtlich erleichtert aus, als er wieder festen Boden unter seinen Füßen hat.
Nun Kapitän, ich gehe zum Rathaus um mich anzumelden. Wenn ich bald nicht wiederkommen sollte, dann wartet gefälligst auf mich,
sagt er mit strenger und kühler, doch weicher Stimme. Er geht seines weges, er dessen Name Raphael di Thesing ist.

_________________
Raffaele di San Trovaso


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 19:22 
Offline
Baumeister und Gelehrter
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Capuletti
Beruf: Bibliothekar
Im Urlaub: Ja

Baumeister und Gelehrter
Wos ist das? wundert sich Yuri Dimitri Cruscholwski, der russische Austausch- Hafenmeistergeselle, als ein riesiges Schiff unangemeldet am Hafen anlegt. Sogleich stellt er sich dem Kerl in den Weg, der versucht, das Schiff zu verlassen.
Woos woolt Ihr? Ssseid Ihr ongemeldet?

_________________
"Plaudite, amici, comoedia finita est!" Ludwig van Beethoven, auf dem Sterbebett


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 19:22 
Offline
Wetterfrosch im Einmachglas
Benutzeravatar

Haus: Der Himmel über Palatina
Beruf: Aushilfpetrus

Wetterfrosch im Einmachglas
Auf einmal, wie plötzlich, taucht vor dem Fünfmaster ein gewaltiger Eisberg auf....

... gegen den der Fünfmaster rammt, und beginnt zu sinken.

Ein Raunen kommt vom Himmel


Immer diese Raudis auf ihrem Fluss mit ihren Angebergaleonen...

Bild

_________________
"Es ist der gewöhnliche Fehler der Menschen, bei gutem Wetter nicht an Sturm zu denken."

Niccolò Machiavelli


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 19:27 
Offline
Baumeister und Gelehrter
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Capuletti
Beruf: Bibliothekar
Im Urlaub: Ja

Baumeister und Gelehrter
Yuri Dimitri Cruscholowski steht mit verschränkten Armen an der Anlegestelle, und sieht interessiert zu, wie der riesige Eisberg auf das Schiff zuschwimmt.

Mit einem gewaltigen *KRACHEN* KRACHT der Eisberg gegen die Schiffswand. Der Fünfmaster beginnt sofort, sich zu neigen.

Etwas verwundert sieht Yuri Dimitri Cruscholowski zu, wie die Besatzung sich um Rettungsboote prügelt, obwohl sie doch einfach von Bord gehen könnten.

Da kommt sein Arbeitskollege Heinrich dazu.


Morgen Josef.

Morgen Vladimir.

_________________
"Plaudite, amici, comoedia finita est!" Ludwig van Beethoven, auf dem Sterbebett


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 19:31 
Offline
Baumeister und Gelehrter
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Capuletti
Beruf: Bibliothekar
Im Urlaub: Ja

Baumeister und Gelehrter
Währenddessen platziert sich dias Streicherensemble des Schiffes mitten auf dem Oberdeck, wo panisch schreiend und kreischend Menschen hin - und herrennen und tweilweise auch ins Wasser springen.

Frauen und Kinder zuerst!

Nein, ich zuerst!

Langsam intonieren sie ein feierliches, trauriges Stück.

_________________
"Plaudite, amici, comoedia finita est!" Ludwig van Beethoven, auf dem Sterbebett


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 19:38 
Offline
Baumeister und Gelehrter
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Capuletti
Beruf: Bibliothekar
Im Urlaub: Ja

Baumeister und Gelehrter
Der Bug des Schiffes sinkt immer weiter nach vorne, während sich das Heck nach oben hebt.
Die Menge an Leuten wir immer panischer.


Vladimir, warum gehen die nicht einfach von Bord? fragt Yuri Dimitri Cruscholowski.

Ganz einfach, Josef, das wäre viel zu unmelodramatisch und langweilig für so ein RPG_Forum wie hier. antwortet Heinrich.

Mit Genießermiene und Kennerblick schauen sie zu, wie das Schiff immer tiefer sinkt und ein Liebespaar am Bug des Schiffes sich langsam küsst.

Eine etwas fette Frau mit fettigen Haaren stellt sich daneben und beginnt, zu singen.

_________________
"Plaudite, amici, comoedia finita est!" Ludwig van Beethoven, auf dem Sterbebett


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 20:17 
Offline
Baumeister und Gelehrter
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Capuletti
Beruf: Bibliothekar
Im Urlaub: Ja

Baumeister und Gelehrter
Die beiden schauen noch etwas zu, während das Schiff sich immer weiter neigt und langsam droht, in der Mitte auseinanderzubrechen. Ein unheilvolles Knirschen geht durch den Schiffsbauch.

Hast du eigentlich den aufgepimpten Kerl mit der Krone auf dem Kopf gesehen, der da vorhin von Bord gegangen ist,Vladimir? fragt Yuri Dimitri.

Nein Josef. Das müssen wir gleich den anderen im Helmchen erzählen! Die werden Ohren machen! antwortet Heinrich.

Ja, gehen wir!


Hier geht es weiter

_________________
"Plaudite, amici, comoedia finita est!" Ludwig van Beethoven, auf dem Sterbebett


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 21:25 
Offline
Kennt Schimmel nur vom Reiten
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Paolo
Haus: Bäckerei Panificio d'oro
Beruf: Bäckerin

Kennt Schimmel nur vom Reiten
... gib sie wieder her, gib sie wieder her!
Sonst wird dich...


Klingt das Kriegslied über die Kaimauern, als sich die Hundertschaft augebrachter Bürger dem Ziel nähert - und das Opfer erblickt

Da ist er! Kinder des Vaterlands, da ist der monarchistische Abschaum - auf ihn! Ergreift ihn! FÜR DIE REPUBLIK!


... und die Krone!

Und die Krone. Wie auch immer. ANGRIFF!!! bläst sie zur Attacke, worauf sie im heroisch wehenden Kleid von ihren Untergebenen getragen voran getragen wird, die Harpune nach vorne gerichtet, der ganze Mob seine Wut entlädt, und auf Raphael zuhält

_________________
"Wer tugendhaft lebt und handelt, der legt seinen Adel an den Tag." - Decamerone, Giovanni Boccaccio


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 21:39 
Offline
Baumeister und Gelehrter
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Capuletti
Beruf: Bibliothekar
Im Urlaub: Ja

Baumeister und Gelehrter
Er gehört mir! Ich habe ihn zuerst gesehen!

Nein, er gehört mir! Die Krone ist mein!


während alle anderen auf Raphael zustürmen, schlagen sich bereits die beiden schon wieder mit der Suppenkelle.

_________________
"Plaudite, amici, comoedia finita est!" Ludwig van Beethoven, auf dem Sterbebett


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Mai 2009, 22:10 
Offline
Kennt Schimmel nur vom Reiten
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Paolo
Haus: Bäckerei Panificio d'oro
Beruf: Bäckerin

Kennt Schimmel nur vom Reiten
Halt! Wir sollten ihn MIT seiner Krone teeren und federn, um ein abschreckendes Exempel zu statuieren - danach können wir sie ihm immer noch nehmen! schlägt die Albizzi vor, schaut sich um

Oder hat jemand noch bessere Vorschläge, was mit diesem Monarchisten zu tun ist? Versperrt ihm solange jeden Ausweg! meint sie in herrischem Ton, wonach die Mit-Mobisten einen Kreis um Raphael schließen.

_________________
"Wer tugendhaft lebt und handelt, der legt seinen Adel an den Tag." - Decamerone, Giovanni Boccaccio


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 170 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum