Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Mi 23. Aug 2017, 13:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Gewässer von Formosa
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2012, 19:50 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
erhebt sich ebenfalls um dem Befehl Hectors nachzukommen

Scintá! Ich muss wissen, wie viele der Wasserfässer im Lagerraum dran glauben mussten und welches Holz davon man noch gebrauchen kann! ruft sie dem Samurai noch nach, überlegt bereits, wie sie einige notdürftige Reperaturen vornehmen kann und was man nicht sofort in ordnung bringen muss. Sie brauchten auch noch etwas Holz an Bord für ein Feuer, damit der Smutje gegebenen Falls Wasser abkochen konnte.

Dann begibt sie sich zuerst zum zerstörten hauptmast um zu sehen, ob man den Mastbaum vollständig vergessen- oder doch noch wieder in Ordnung bringen konnte. es sieht allerdings ziemlich übel damit aus.
Ihr Blick wandert den umgekippten, riesigen Stamm entlang bis zur Reling in die er ein recht beachtliches Loch gerissen hat.
Sie geht auf die Knie, betrachtet den Boden, befühlt ihn und stellt erleichtert fest, dass die Planken anscheinend nicht allzu viel abbekommen haben

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Gewässer von Formosa
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2012, 20:03 
Der Commodore sieht dem davonfahrenden, beschädigten Schiff nach, dessen Hauptmast gebrochen ist. Die Vorräte aufgebraucht, kaum Wasser - und über die sardische Strömung noch tagelang auf See gefangen sein würde.

Wir müssen ihnen sofort nach!

Nein.

Spurione, der neben Tarquinio steht, sieht dem davonfahrenden Segler nach. Er scheint unbeeindruckt ob der vorherigen Ereignisse.

Wir haben keinerlei Verluste zu beklagen. Bis auf die Mannschaft der Almone sind wir in Bestform. Auch keine Schäden an den Schiffen.

Gewissermaßen war Tarquinio ein schlechter Militär. Er rechnete niemals, wie viel Schaden er jemanden zugefügt hatte - er sah nur auf den eigenen Schaden. Für ihn waren die größten Sieger diejenigen, die einem Feind so viele Verluste hinzufügten, ohne selbst welchen einzustecken. Und diese Taktik hatte er hier ebenso angewandt. Er war ein Geheimbündler, und diese töteten nicht aus Freude.
Und als Taktiker wusste er: es gab immer einen besseren Moment.


Commodore, mit allem nötigen Respekt...

In etwa drei bis vier Tagen werden sie in diesem Zustand Terranova erreichen. Dann sind sie müde, abgekämpft, hungrig, und die Moral schlecht. Kämpften wir jetzt, so würden sie sich mit Händen, Füßen und Zähnen erwehren.

Für heute habe ich genug. Wir werden sie bei Terranova wiedersehen - und dann dort den Sack zumachen.

Das war der Unterschied zwischen Taktikern und Strategen. Taktiker dachten nur an das Heute. Aber da Tarquinio beides war... dachte er in längeren Zeiträumen. Spurione würde das vielleicht heute nicht verstehen.
Aber bald schon.


Kurs Richtung Westen. Aber bleibt der Strömung fern.

Tarquinio wusste: einem starken, gesunden, gesättigten und wachen Hector sollte man nicht entgegentreten.
Aber was war mit einem durstigen, hungrigen und ausgemergelten?


Die Sardische Strömung


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Gewässer von Formosa
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2013, 17:14 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Cesares Plan folgend segelt die Hermes nicht nach Palatina, sondern in eine geschützte Bucht hinter Porto Vecchio. Das Schiff ankert nun, kann nicht vom Festland erspäht werden und ist auch sonst in einer geschützten Lage.

Raffaele indes hat einige Briefe unter Deck verfasst und geht nun wieder an die frische Luft. Er verschickt zwei Tuffis und sieht seine Arbeit als getan an.


Allora, hoffentlich können wir bald nach Palatina zurückkehren und die Kartengeschichte abschließen. Hey, du da! Hol mir einen Wein!

Der Matrose verzieht die Miene, folgt dann aber Raffaeles Befehl mürrisch. Der Senator setzt sich an Deck auf eine Truhe und beobachtet den Himmel. Es sah nicht danach aus, als ob ein Sturm aufziehen würde, alles in allem angenehmes Wetter, um hier zu warten.

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Gewässer von Formosa
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2013, 17:19 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Ich bin mit dem Landeplatz immer noch nicht zufrieden, Capitano Grave! Mir wäre eine Position in der Calamari-Kurve lieber. Das ist die Bucht im Nordwesten, hinter den Hügeln und nördlich der Klippen. Dort sind wir weit besser geschützt als hier.

Signore San Trovaso, sagt doch nun auch etwas. Vertraut mir, ich verstehe mich auf Nautik, im Gegensatz zu vielen dieser selbsternannten Seeleute hier.

wie herrisch doch ein Venezianer in der Gegenwart von Ignoranten werden konnte. Seiner Ansicht nach wussten viele nicht einmal etwas mit dem Begriff, Back, Steuer, Achtern, Fock und Besan anzufangen.

Anstatt Wein zu trinken, sollten wir uns um die Sicherheit des Schiffes und der Mannschaft bemühen, Ser.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Gewässer von Formosa
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2013, 17:23 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Meint ihr Signor Foscari? Grave meinte, dass seiner Meinung nach im Norden die Wahrscheinlichkeit größer wäre, auf eine Patrouille zu treffen, da sie wegen des Konflikts mit Florenz eher in den Norden verlegt worden seien. Spricht der Senator, der da selbst keine große Ahnung hat.

Pfft, elender Venezianer, der sein Leben in der Stadt verbringt und dann meint sich hier aufspielen zu können ... kann mich mal...

Was sagtet ihr da, Capitano?

Nichts. Dann machen wir es dem Venezianer doch recht und segeln dorthin. Der Kapitän ist sichtlich verstimmt und gibt dann Anweisungen, die er mehr halbherzig durchgibt.

In der nördlichen Bucht...

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Gewässer von Formosa
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2013, 17:31 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Da sieht man mal wieder, dass der Kapitän so gar keine Ahnung von den Örtlichkeiten hat. Hinter den Hügeln ist das Schiff bestens geschützt. Selbst eine dreimastrige Karavelle fällt dahinter nicht auf. Tarquinio hat mir erzählt, er könnte ein ganzes Geschwader dahinter verstecken, um anderen aufzulauern.

Cesare kann es nicht wissen, aber genau so und nicht anders hatte Tarquinio die Serneissima vor den Augen der Piraten verdecken können, bevor er zum Angriff übergegangenw ar. Gerade Liana dürfte daher dieses taktische Spiel kennen.

Außerdem gehört Formosa zum zentralen Operationsgebiet und dem der Hauptflotte. Erstere umfasst nur ein Geschwade rund hat gerade woanders Dienst, und die Hauptflotte liegt meist vor Anker.

In die Calamari-Kurve

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Gewässer von Formosa
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 12:33 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Die Hermes umrundet Formosa in nördlicher Richtung und nimmt Kurs auf Porto Vecchio. Raffaele indes steht an Deck, schaut zur Hafenstadt in der Ferne. Langsam gingen die Lichter an, der mächtige Leuchtturm erschien als großer, leuchtender Punkt vor der Hafeneinfahrt. Was der Foscari wohl ausgeheckt hatte? Und warum der Plan geändert worden war? Dies fragte sich der Senator, und doch war es ihm letztendlich gleich: Nach Wochen der Irrfahrt und der Unstetigkeit wollte er diese verfluchte Angelegenheit hinter sich bringen.

»Capitano, irgendwelche Schiffe?«

Derzeit keine Marinepatroullien, wir haben Glück.

»Gut. Auf nach Porto Vecchio.«

Hier geht's weiter

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum