Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 09:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sardische Strömung
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 22:52 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Es geht mir weniger um den Tortonese, als um mich, mein werter Foscari! Denk nur nach. Sagen wir, er überreicht mir die Karte: er wird sofort fordern, dass ich ihm helfe! Wenn man von einem Konvoi aus Schiffen der palatinischen Armada umgeben ist, wird man sich sicher nicht auf ein "Später, später" verlassen wollen. Stellt Raffaele richtig, versucht Unklarheiten aus dem Weg zu räumen.

In jenem Fall würde ich persönlich vorschlagen, dass ihr mit einer Truppe von Männern auf der Hermes wartet, während ich ihn aufs Schiff geleite, ihm vorspielend, dass wir flüchten wollten, während er hier nur abgeführt wird. Es scheint mir, dass der Schlächter in Anbetracht einer Überzahl von Männern sicher gewillt sein wird, sich zu ergeben.
"Und noch dazu rettet das meine Haut." Denkt Raffaele im Stillen, wartet auf weitere Reaktionen Foscaris. Dieser schien wütend, was da wohl vorgefallen sein mochte? Ob das zu fragen ungebührlich wäre?

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sardische Strömung
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 23:07 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Ich hätte da nur noch eine Frage zu Eurem Plan: warum sollte der Schlächter an Bord der Hermes gehen? Ihm wird es wichtig sein, die Bande sicher zu wissen, mit der er segelt. Nur seiner eigenen Haut wegen wird er die Karte nicht hergeben. Wird müssten ihn eher an Bord der Hermes zwingen, statt dass er freiwillig kommt.

bemerkt Cesare

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sardische Strömung
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 23:15 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Dann sollten wir ihn davon überzeugen, seine Mannschaft allein zu lassen. Er ist und bleibt ein Mörder, ein Schlächter, ich bin sicher, man kann diese Seite wieder erwecken und ihn dann in die Falle führen.
Blinde Schafe kann man erschießen. Auch wenn sie blind vor Wut sind.

Spricht Raffaele kühl, versucht über seinen hinkenden Vergleich hinwegzutäuschen. Er setzt sich hin, genehmigt sich ein Martinswasser.

Wisst ihr, diese Sonne ist schon etwas wunderbares. Sonne, Meer und frischer Wind in den Segeln. Hat schon fast etwas poetisches.

Aber zurück zu unserem, oder vielmehr auch meinem persönlichen Problem. Ihr sagtet, sie hätten ein Schiff geentert? Wenn es einigermaßen seetauglich wäre ... nein, das wäre dumm und sicher wird Tarquinio sich auch nicht drauf einlassen. Hm ...

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sardische Strömung
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 23:27 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Bei dem Schiff handelt es sich um eine Ehrensache. Wir Ihr wisst, bedeutet ein zerstörtes Piratenschiff zurückzubringen einiges an Prestigegewinn. Tarquinio wird darauf bestehen, besonders, weil es bedeutet, dass die Bande vorerst außer Gefecht gesetzt ist.

spricht Cesare, meint dann mit raffiniertem Lächeln. Seine Worte, Sätze, klingen kurz, aber überlegt.
Wie die eines kaltblütigen Mafiabosses, der sein Urteil fällt.


Geht zu Tortonese. Sagt ihm, wir hätten die Mittel, dass Semifreddo abdreht. Sagt, dass er uns dafür die Karte geben soll.

Und sagt, dass er sich danach mit mir auf der Hermes treffen soll - alleine. Denn ich muss ihm etwas von Giulia ausrichten...

spricht er den letzten Satz mit diabolischem Hintersinn, einem Angebot gleich, dass Hector nie im Leben ablehnen konnte.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sardische Strömung
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 23:31 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Ein zerstörtes Piratenschiff zurückbringen - klingt für mich wie ein Haufen Ehrengedusel. Aber das kann man euch Republikanern ja nie austreiben. Letzteres FLüstert er, muss ja bedenken, dass er selbst auf Palatinischem Boden nur Bürger einer Republik ist.

Das klingt gut, Chef, es wird ihn auf jeden Fall keinen Verdacht schöpfen lassen, wenn es um Giulia geht. Nehme ich an? Stößt er das Thema mit einem Finger kurz an.

Jedenfalls wäre der Teil geklärt. Es lässt mich hoffen, dass wir beide diese Sache schnell über die Bühne bringen können. Und die Tauben werden uns auf jeden Fall kommunizieren lassen können, was wichtig werden wird. Nickt der Duca langsam, nimmt einen Schluck Martinswasser.

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sardische Strömung
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 23:40 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Tortoneses Hirn schaltet bei Giulias Namen so aus, wie meines bei seinem.

bringt es Cesare sehr uncharmant auf den Punkt

Nicht das erste Mal, dass wir ihn so in die Falle gelockt haben bemerkt er bitter, so, als wären Ereignisse, die mit letzterem Spruch zusammenhingen, ihm in unschöner Erinnerung

Ja. Schön. Wie auch immer, ich brauche jetzt etwas Ruhe. Wenn es genehm ist, begebe ich mich auf meine Kabine mit einem Glas Wein.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sardische Strömung
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 23:49 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Raffaele nickt und schaut dem Foscari hinterher, wie er in seine Kabine geht. Er kannte das nicht, dass sein Gehirn ausschaltete, nur wenn er einen Namen hörte. Es lag ihm auch nichts daran, es erfahren zu wollen. Nach Raffaeles Ansicht schien das die eigene Sichtweise zu beeinträchtigen.

Einen schönen Tag noch, Signor. Ich lasse Euch aus eurer Kabine holen, falls wir früher als erwartet ankommen sollten.

Die Hermes strich über die Wellen. Das Wasser rauschte unter ihnen, Flattern von Segeln war zu vernehmen. Raffaele sitzt weiter auf dem Deck, trinkt sein Martinswasser.

Haben wir ... ein Cognac Glas? Oder einen Bademantel?

Ich weiß nicht, Sire. Wir sind so überstürzt aufgebrochen, da müsstet ihr den Smutje fragen ...

Ach, nur ein Gedanke. Nicht weiter wichtig. Der Duca schweigt kurz. Es würde mich brennend interessieren, diesen Tortonese kennen zu lernen. Er erscheint mir als eine sehr ... interessante Person. Nicht so trist und fad wie diese Leute, mit denen ich Tag ein Tag aus zu tun habe. Er erscheint mir wie jemand, der sein Leben und die Umgebung um sich herum sehr farbig gestalten kann, mag es auch nur blutrot sein.

Duca?

Behalten wir einfach alles im Auge. Und schauen, was sich so ergibt. Raffaele leert sein Glas und ein Schmunzeln fährt über sein Gesicht. Er nickt dem Capitano zu, begibt sich dann unter Deck in seine Kabine.

_________________
Raffaele di San Trovaso


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sardische Strömung
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 23:57 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Unter Deck ließ sich Cesare in die Koje fallen, er reibt sich mit den Händen durchs Gesicht, durch die Haare, die Augen auf die Decke gerichtet.
Wie weit war er bereit zu gehen? Diese Kartensache wuchs ihm über den Kopf. Er musste Tortonese nochmals in die Augen sehen. Hintergehen. War es richtig, dafür den Namen seiner Schwester falsch im Mund zu führen?

Er atmet tief aus.


Soll bald enden, was nun schon zwanzig Jahre andauert... ich bezweifle es.

Er schüttelt den Kopf. Gut, dass er kein Löwe mehr war. Als solcher hätte er die Falschheit nicht verantworten können, die er nun beging.

Die Küste Sardiniens!

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum