Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 09:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2012, 01:18 
Offline
Im Namen der Republik
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Ducale
Beruf: Ratsherr

Im Namen der Republik
Die Inseln vor der Küste der Toskana

Bild


Das Toskanische Archipel behandelt die Inseln, die dem Festland vorgelagert sind und zwischen Mittelitalien und Korsika liegen. Die größte ist dabei Elba, aber auch Namen wie Montechristo, Giglio und Giannutri dürften dem ein oder anderen - durch Romane aus dem 19. oder Katastrophen aus dem 21. Jahrhundert - auf irgendeine Art mittlerweile bekannt sein. Von Palatina und Formosa liegen diese Eilande nur wenige Meilen entfernt, beginnt doch hinter der Halbinsel von Orbetello bereits die Republik.

Die umliegenden Küsten und Ländereien gehören offiziell Piombino, dem Herzogtum Toskana oder Spanien, aber gerade diese Grenzen haben dafür gesorgt, dass diese Region zu einem Niemandsland verkommen ist. Umso besser für Don Plüscho, von dem erzählt wird, dass er hier irgendwo seinen geheimen Unterschlupf aus alten Tagen besäße.

Handelsschiffe verkehren hier nur kaum, ankern auch nicht, Militärschiffe ebenso; wenn man hier ein Boot sieht, dann einheimische Fischer.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2012, 02:09 
Es war eine Nacht vergangen, seitdem sich Liana von Hector entfernt hatte. Letzterer stand an Deck, betrachtete die See, hielt Ausschau. Die Inseln des Archipels ragten aus den Wassern. Die See war ruhig, der Himmel nur von wenigen Wolken bedeckt, die Sicht klar, die Sonne warm. Das Schiff umfuhr in eleganter Bewegung Felsen und Riffe, die ein unerfahrener Seemann kaum hätte sichten können, schmiegte sich gefährlich nah an den Steilklippen Giglios, die karger Stein zeichnete. Hector konnte mit der Hand nach den Hindernissen fassen, wenn er den Arm nach vorne ausstreckte, und der Steuermann wies bereits darauf hin, dass die Rahen gefährlich nach am Stein entlangschliffen

Ersatzschadensklage! Macht dich bereit!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2012, 16:14 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Liana klettert nun durch die Luke aus dem Schiffsbauch ebenfalls wieder an Deck. Sie geht zur Reling und blickt besorgt an der Schiffswand hinunter. Eigentlich hatte sie keine sonderlich große Lust, jene zu reparieren, aber wenn das hier so weiterging, war diese Maßnahme wohl unumgänglich.
Sie blickt hinüber zu Hector, der irgendwelche Anweisungen gibt, die sie durch das Rauschen des Wassers, das gegen die ihrer Meinung nach viel zu nahen Felsen klatscht, allerdings nicht verstehen kann und versucht zu ergründen, was die Mannschaft wohl unternehmen will, um das neu ergatterte Schiff nicht zu Kleinholz zu verarbeiten

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2012, 20:54 
Der Hüne rollt die Kanonenkugeln herbei, stopft damit das Rohr

He, Leutnant! Schau mal voraus zur Wand! Da is irgendwo 'n Zeichen... ich muss zielen!

spricht der muskelbepackte Kerl, tut so, als würde Liana schon wissen, was zu tun sei, während das Geschoss in seiner Hand unter dunklem Geräusch in die Tiefe kullert


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:12 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Liana wirft einen Blick in die Richtung, in die dr riesenhafte Kerl gedeutet hat, zieht dann eine Augenbraue hoch und blickt ihn an

Sagt Ihr mir auch noch, WAS das für ein Zeichen sein soll? Ich meine, es wäre schon hilfreich, zu wissen, ob ich nach einem aufgepinselten, pinken Häschen suchen soll oder nach etwas, das in den Fels gemeißelt ist....

während sie auf eine etwas ausführlichere Erklärung wartet, sucht sie dennoch die steile Wand nach irgend einem Zeichen ab

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:15 
Ja, wieso fragta denn nach, wenn Ihr es sowieso schon wisst?!

bestätigt der Chefkanonier indirekt, dass DAS das Zeichen tatsächlich ein aufgepinselter, pinker Hase ist.
Liana lernte sehr schnell auf dem Kahn.


Die Kanone ist bereit!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:18 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Ernsthaft?!
Liana klingt komplett ungläubig

Verdammt! Das kann doch nicht wahr...DORT!!!

sie unterbricht sich mitten in ihrem ungläubigen Gefluche und deutet auf den grauen Stein wo tatsächlich ein pinkes Häschen prankt...im Stillen fragt sie sich, warum es überhaupt jemanden braucht, um danach Ausschau zu halten..es ist eher ein Kunststück, wenn man es übersieht...

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:22 
Ah, gutes Auge. Der Ausguck ist zu nichts gebrauchen, weil a wieder mal pennt - ich hätt' das glatt übersehen!

betont der muskelbepackte Kerl

Also los... FEUER!

Unter Dröhnen gibt die Kanone ihren Schuss ab, worauf die Kugel durch die Luft heult, direkt auf das Zeichen in der Felswand zu - und den Hasen zerschmettert.
Risse bilden sich, Knirschen, Knarzen. Für einige Momente erklingt das Geräusch von zerbrechenden Glas, wonach die Risse größer werden, Felsbrocken sich lösen, über die Klippen ins Wasser poltern, kurz vor dem Schiff ins Wasser schmettern und Fontänen aufwerfen.


RAMMS

bevor die gesamte Steilwand in sich zusammenbricht, Schutt sich zu den Seiten ergießt - und die Sicht auf eine kleine, geschützte Bucht dahinter freigibt...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:30 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Ach, na wenn das so ist...

Als die Kanone knallt, drückt sich Liana die Hände auf die Ohren. Eigentlich hatte sie ja gedacht, dass dies reichen würde, doch als dann die Felswand in sich zusammenbricht fragt sie sich ernsthaft, weshalb die Mannschaft keinerlei Schutzvorrichtungen für sich selbst getroffen hat...vielleicht wussten sie ja alle nicht, was passieren würde...gewundert hätte es sie nicht.

Teilweise fliegen kleinere Gesteinsbrocken bis auf das Deck des Schiffes und schließlich wird Liana selbst von einem solchen, heimtükischen Drecksteil am Kopf getroffen...noch bevor sie für einen Moment das Bewusstsein verliert und auf die Planken klatscht, kommt ihr der Gedanke, dass es eigentlich nicht anders zu erwarten gewesen wäre

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:37 
Gut gemach', Leutnant, jetz' is' der Weg zum Versteck frei...

Leutnant?

Ersatzschadensklage bemerkt erst jetzt, dass der Offizier umgefallen ist. Verwundern sollte das nicht, brauchten die Synapsen des Hünen doch etwas länger, um Signale bis zum Hirn zu senden

Hey, Leutnant!

geht er näher heran

Und DAS ist der Grund, warum Frauen auf einem Schiff nichts verloren haben!

beschwert sich der Steuermann im Hintergrund.
Ron Rico kommt herangeflattert, setzt sich auf die Reling neben Liana


Alle Neune, SQUARK! Ausgeknockt, SQUARK! K.O. in der ersten Runde, SQUARK! Plankenknutscherin, SQUARK!

leiert der Papagei alle möglichen Umschreibungen für den Vorgang herunter


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:44 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Die Bewusstlosigkeit dauert nicht lage an und Liana bekommt noch so Einiges von ie gibt ein leises und ziemlich deprimiertes Stöhnen von sich, ehe si sich auf den Rücken rollt, ein Bein anwinkelt und mit der Hand wie automatisch zu der Stelle an ihrem Kopf tastet, an der sie von dem verdammten Steinbrocken getroffen worden ist.

Als sie die Finger wieder wegnimmt und das Blut daran bemerkt, schließt sie für einen Moment die Augen und meint mit völlig entnervter Stimme


Wie wär's, wenn ihr dem Don sagt, dass er sowas hier auch mit in seine Geschäftsbedingungen schreiben soll?

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:47 
kaum merklich hat sich der Kommandant angeschlichen, bereits einen Verband vorbereitet - und wickelt Liana diesen wie ein Stirnband um den ganzen Kopf, über die Stelle, wo sie getroffen wurde; der Ruck ist sehr fest, nimmt ihr Haupt wie in die Zange

... dafür ist hier die Krankenversicherung mit einbegriffen, Leutnant!

sagt er noch halb im Scherz, derweil er hinter ihr steht


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:52 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Interessant...presst sie zwischen geschlossenen Zähnen hervor, während sie versucht, sich an den plötzlichen Druck zu gewöhnen

Und wenn Ihr meinen Kopf wie eine reife Birne zerquetscht habt, Kommandant, zahlt dann meine Versicherung?

Sie versucht sich gar nicht erst zu wehren, da ihr klar ist, dass es ohnehin schon zu spät ist, fällt Hector aber auch nicht gerade vor Dankbarkeit um en Hals, wenn man es einmal harmlos ausdrücken wöllte...

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 13:58 
Kopfverletzungen sind eine der kompliziertesten Angelegenheiten. Wenn der Lebenssaft erst fließt, kann es schnell dazu führen, dass man die Besinnung verliert.

tut der Kommandant nüchtern, beendet dann seine Arbeit

Ich habe da genug Fälle erlebt.

spricht er aus Erfahrung, wendet sich an Langusten Luigi

He, Steuermann - bringt uns endlich nach Hause!

Si, si... Jungspund.

Eh?

Jawohl, Commandante!

Danachw endet sich die rechte Hand des Capitano wieder an die Mannschaft

Plüscho ist guter Dinge. Er hofft, dass wir bald schon den Schatz heben können.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 14:02 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Liana steht auf und stellt zufrieden fest, dass sie nicht einmal wackelig auf den Beinen ist.

Ja...mit Blut kennt Ihr Euch ja aus, Commandante...Ihr Kommentar ist recht leise, ihre Stimme ernst und der Blick, dem sie ihm dabei zuwirft; unergründlich.

Dann wendet sie sich ab und geht zur Reling zu den anderen Mannschaftsmitgliedern


Warum hat bisher noch niemand etwas von einem Schatz erzählt?

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 14:11 
Gut, dass Ihr meine Kenntnis auf diesem Gebiet zu schätzen wisst!

ist sein Kommentar recht durchdringend, die Stimme fröhlich und der Blick, den er ihr zuwirft; zuversichtlich

Bei dem Schatz handelt es sich um die Beute, die Plüscho in all den Jahren zur Seite geschafft hat. Sie befindet sich auf dieser Insel, Capraia. Von hier aus kann man Operationen im Mittelmeer unternehmen, und sich zugleich sicher zurückziehen.

er schaut zu dem felsigen Eiland

Sehr zerklüftet, viele Klippen - und Möglichkeiten, sein Vermögen zu verstecken. Vor der letzten Fahrt haben wir den Eingang zur Plüschhasenbucht verschüttet.

spricht er nebenbei, wonach Hector zu Liana sieht

Na ja, wir wollten den Tag nicht vor dem Abend loben. War ja nicht so sicher, ob ihr Korsika überleben würdet, und wäre doch ärgerlich gewesen, wenn das nicht geklappt hätte... oder?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 14:20 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Ob SIE Korsika überleben würde?! hatte sie gerade richtig gehört? Wie konnte man nur so offensichtlich von etwas ablenken?

Jedes Wort das der Kommandant sagte, klang aufgesetzt, übertrieben, erzwungen- was dazu führte dass sich in Liana eine solche Wut zusammenstaute, dass sie ihm am Liebsten irgendetwas Großes, Schweres und Hartes Ins Gesicht geschmettert hätte.
Sie klammert sie hände fest an die Reling, sodass die Fingerknöchel weiß hervortreten, um sich zu beruhigen und ihre Stimme einigermaßen zu beherrschen.


Stimmt, wäre ärgerlich gewesen, da ihr alle wohl sonst an einem melonengroßen, pinken Plüschhäschen vorbeigesegelt wärt, das auf die Feswand geschmiert war...

Sie hält den Blick verbissen auf die zerklüfteten Felsen geheftet

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 14:39 
Na, irgendeine Aufgabe müsst Ihr ja auf dem Kahn haben, damit Ihr Euch nicht völlig überflüssig vorkommt!

meint Luigi am Heck


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 14:40 
Es war nur Honigmelonengroß.

versucht Hector die Wogen zu glätten


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2012, 14:44 
Offline
Piratenleutnant
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Haus: Die Coniglio della Rosa
Beruf: Pirat

Piratenleutnant
Honigmelonengroß....na wenn ihr meint...

Auf Luigis Kommentar geht sie nicht allzu sehr ein- irgendwie bekommt er es nicht so ganz fertig, sie auf die Palme zu bringen. Dennoch gibt sie in kühlem Ton zu verstehen, dass sie ihn gehört hat

Wenn wir schonmal bei überflüssig sind; haben wir eigentlich einen Schiffsduellanten in dieser Mannschaft?

_________________
Auf den Meeren sind wir ewig
Frei und unbeugsam
Sind wir Kaiser, Papst und König
Aber niemals Bettelmann


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum