Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 13:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Sa 28. Aug 2010, 00:18 
Offline
Im Namen der Republik
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Ducale
Beruf: Ratsherr

Im Namen der Republik
Ponte Clemente, die Klemensbrücke zwischen den unteren und mittleren Schemen

Diese Holzbrücke ist neben der Palpatinsbrücke die einzige direkte Verbindung zwischen den unteren und mittleren Schemen, und gehört damit zu den wichtigsten Übergängen der Contrade. Sie besteht aus Holz, Seilen, und anderen Stücken von irgendetwas, was man gar nicht genauer definieren möchte. Die Stützen verschwinden meist im schmierigen Wasser.

Die Klemensbrücke verfügt neben ihrer offensichtlichen Übergangsfunktion noch über eine weitere Aufgabe: an ihren Enden gibt es unterhalb des Bögen, dort, wo es niemand sieht, Eingänge zu dunklen Gängen. Diese sind über Boote erreichbar, bleiben aber dem Wanderer oben verborgen.

Was sich dort für Lokale und Treffpunkte befinden, sollte an dieser Stelle nicht weiter vertieft werden. Ein guter Bürger Palatinas sollte nicht alles wissen...

_________________
"Nicht der Titel verleiht dem Mann Glanz, sondern der Mann dem Titel."

Niccolò Machiavelli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Sa 28. Aug 2010, 00:38 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Die Gondel nähert sich der Klemensbrücke, deren gewagte Konstruktion über den Kanal vor dem Bug liegt. Das Wasser schwappt gegen die faulenden Holzpfähle und zerfallenen Hauswände, Ratten tummeln sich irgendwo in der Ferne.

Der Gondelkopf stößt gegen das Ufer, ein dumpfes, hohles Geräusch.

Der Mann in der Kapuzenkleidung richtet sich etwas den Überhang, um sich auch zu versichern, dass er unerkannt bleibt. Er schaut recht forsch nach links und rechts, bevor er auf einen wackligen, quietschenden Steg springt, welcher unterhalb des letzten Brückenbogens im Wasser mündet. Dahinter herrscht Unruhe, Lärm, der aus dem Gang kommt, dessen Öffnung dem moddrigen Schlammnass zugewandt ist.

Er schüttelt sich, mag nun der Gestank, die Fäulnis oder die Gesamtsituation sein, die ihn anwidert. Er geht weiter über die Bretter, voraus, zum Eingang, an dem ein bulliger Kerl steht, mit einem Anker in die Haut des Oberarms geritzt.

Ruppig fragt der Türsteher, was er hier suche.

Informationen, erklärt der Fremde. Er suche Asdrubale. Ob dieser sich habe hier blicken lassen.

Der wandelnde Türschrank erwidert, das er so einen Namen nie gehört hätte.

Der Kapuzenträger stellt fest, dass er lüge. Asdrubale ginge hier immer an Land. Und genehme sich dann hier oder im "Sturione" einen doppelten Caporotto. Das passe zu ihm.

Dem Türsteher scheint die Unterhaltung nicht zu gefallen. Das Klingen eines Messers ist zu vernehmen, danach auch das Blinken der Waffe auszumachen. Er geht auf den Gondoliere zu.

Schläge. Schlitze. Ein Schrei.

Übrig bleibt der Türsteher - bewusstlos am Boden, das Messer neben ihm liegend, offenbar aber nicht verletzt. Im Hintergrund jedoch weht der braune Übermantel des Angekommenen auf, welcher sich vom Pier auf die Straße begibt.


Löwen und ihre Tricks...

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Sa 28. Aug 2010, 16:15 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Isabella hatte ihm nicht auf seine Frage geantwortet. Sondern war einfach auf die Clemensbrücke zugesteuert. Die Kapuze ihres Capes hatte sie noch tiefer ins Gesicht gezogen um es so vor dem Regen zu schützen.
Victor war ihr nachgelaufen. Unter seinem Umhang tastete er nach seiner Waffe.


Wo immer wir hier sind und was immer Du hier willst. Sag es mir endlich!

Schschsch,brüll hier nicht so rum. In diesem Teil der Stadt sollte man stehst leise und auf der Hut sein.

Mitten im Regen vor einem Haus

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: So 29. Aug 2010, 11:46 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Die beiden Schatten eilen im triefenden Regen über die quietschende und siffende Klemensbrücke, deren Stützen teils im Wasser schwimmen, statt zu stehen.
Der Gondoliere sucht wieder sein Boot auf, wendet sich dann unterhalb des Brückenbogens an den Begleiter


Zur vereinbarten Zeit am vereinbarten Ort mit der vereinbarten Parole?

Ita est.

Dann viel Erfolg spricht der Eine, macht ein paar Schritte zurück, hebt die Hand Möge dich San Marco auf deinen Wegen schützen!

Möge San Leone jede Gefahr von dir abwenden!

erwidert der Andere, wonach sich der Bootseigentümer wieder an Bord begibt - und der andere in den Tiefen der Schemen verschwindet.

Asdrubales Mission

Cesares Mission

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2011, 16:37 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Die beiden hatten den ansehnlichen Teil von San Pietro inzwischen verlassen und liefen nun durch die Schemen. Passierten eine der zwei Brücken. Susanna war klar, wo immer sie und Isabella hingingen viel zu holen gab es hier nicht.
Die modrigen Gewässer unter der Brücke machten unheimliche Geräusche. Und überall hatte man das Gefühl von dunklen Schatten verfolgt zu werden.


Am Ziel?

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Do 29. Sep 2011, 17:45 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Der Weg führte wieder zurück über die Brücke. Immer wieder sackte Emilia zwischen den beiden Frauen weg, denn ihre Last war nicht gerade einfach. Immer wieder mussten Isabella und Susanna den Ballast neu schultern.
Und endlich nach einer gefühlten Ewigkeit hatte das Trio die Schemen hinter sich gelassen.

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Fr 21. Okt 2011, 20:26 
Offline
Ehrsamer Verwahrer Eures Geldbeutels
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: San Pietro
Haus: Wohnung in den Schemen
Beruf: Dieb

Ehrsamer Verwahrer Eures Geldbeutels
Auf der Brücke lagen und saßen einige Diebe, die Stefano zuhörten.

"Okay, ich weiß, das Angebot klingt auf den ersten Blick komisch. Ja, gerade zu ehrlich. Und ja, jedem von uns kam gerade eine Gänsehaut. Aber seht es als ... Urlaub ... und Fortbildung an. Kam nicht vor kurzem noch von der Gilde die Beschwerde, das die Diebe Palatinas sich nicht fortbilden würden?"

Zustimmendes Gemurmel, doch noch ganz hatte er sie nicht überzeugt.

"Und warum sollten wir trotzdem mitmachen, Lupino? Wir dürfen doch nichts uns sichern. Und noch dazu mit eigenem Material."


Der "laute" James hatte dummerweiser nicht ganz unrecht und die anderen Männer stimmten ihm zu. Aber Stefano war von Jesuiten ausgebildet. Damit wurde er fertig.

"Ahh, die .. eigene .. Ausrüstung. nun, da haben wir bereits das erste, was wir uns in unserem metier als ehrlich emfpunden erwerden können. Damit könnten sich gewisse drei Personen hier zum beispiel beteiligen, die mit Handwerkswaren ja scheinbar sehr viel Erfahrung haben."

Allgemeines Gelächter, als er Scortulli und seine beiden Freuden ansprach, die gequält mitlachten, die für die immer noch recht blaue Aussenfassade der Schemen verantworltich waren, weil sie das falsche Lager ausgeraubt hatten.

"Also, ich wiederhole mein Angebot. Ich brauche ungefähr zwölf Mann, weiterhin müssen wir etwas Ausrüstung beschaffen. Hacken, Schaufeln, Seile, Laternen, ich hab ne Liste. Ich weiß nicht wie lange wir arbeiten werden müssen, aber während dieser Zeit können wir eins erreichen. und wzar Hauptmann Möhre aus der Stadt heraus bekommen."

Und jetzt würde er sie sich angeln wie der heilige Captiano Iglus die Fische. Eing erissenes Lächeln trat auf siene Lippen.

"Und jetzt stellt ihr euch sicherlich die Frage, warum ich 23 von uns versammelt habe. Nun, wir wissen alle, wer in der Città Nuova für Sicherheit unserer ehrenvollen Mitbürger sorgt. Hauptmann Möhre. Und während zwölf von uns ihn überwachen und aufpassen, das er nicht zu früh zurück kommt, kann der Rest frei walten und schalten. Ab und an wird Möhre zurückkehren oder Coraggio vielleicht das Ruder übernehmen, aber bis dahin haben wir frei Hand und wir wissen stets, wann wir Ruhe halten. Ich nenne es die Operation "Urlaubsferien". Na, was sagt ihr?"

Schweigen. Dann zustimmendes Murmeln.

"Gut. Dann wollen wir uns mal um die Ausrüstung kümmern."

[i]Stefano zog eine Pergamentrolle aus einem Ärmel und rollte sie auf einem Fass auf. Dann begann man zu planen. Stefano lächelte. Es lief, es lief. Und er musste sich umbedignt so einen Hut holen, wie jeder wackerer Grabplünderer Archäologe ihn trug.

_________________
Mit Blut und Eisen habe ich diese Posts geschrieben und sollen lustige Post sein, so wollen wir sie lieber machen als sie erleiden.

Ich selber unter Inspiration und Mitwirkung eines großen Preußen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2012, 04:23 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Der Venezianer erreicht die Klemensbrücke. Sicherheitshalber hatte er seine Gondel unterhalb des Übergangs versteckt, damit sie niemand fände. Er springt auf einen Vorsprung herab, der sich nah bei der steinernen Wölbung befindet, schiebt dann das Boot, dass er teils an Land gezogen hatte, zurück ins Wasser.

In welchem Ton sie es wagen, von Giulia zu sprechen...

grummelt er dabei, springt dann an Bord, nimmt das Paddel, und rudert unterhalb der Brücke in die moddrigen Gewässer der Schemen

Moddige Gewässer, und wie...

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2012, 22:43 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Isabella ging über die Brücke. Emilia blieb am Brückenende stehen. Erst nachdem Isabella die Hälfte der Brücke überquert hatte viel ihr auf das die andere ihr nicht mehr gefolgt war. Sie blieb stehen und drehte sich um.

Was ist?

Nichts, meinte Emilia zögerlich. Ich hatte nur nicht mehr damit gerechnet das ich noch einmal hierher zurück kehren würde.

Ich habe ja auch nicht vor hier herzuziehen. Komm schon!

Noch immer folgte Emilia Isabella nicht. Die war schon ein Stück weiter gegangen. Doch als die andere ihr immer noch nicht folgte kehrte sie um und ging zurück. Isabella packte Emilia am Arm und zog sie mit sich.

Nicht zu fassen. Vor einer Stunde hast Du noch große Töne gespuckt von wegen Fluch und Schatz und jetzt traust Du Dich nicht einmal über eine Brücke.

Isabella schüttelte heute zum wiederholten Mal den Kopf. Dabei hast Du bist vor kurzen hier noch gelebt.

Ich habe keine angst vor den Schemen.

Emilia hatte zu tun mit Isabella Schritt zu halten.

Ja, das merke ich, antwortete die andere sarkastisch.

Unterwegs in den Schemen

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ponte Clemente (Klemensbrücke)
BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 22:36 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Es war an der Zeit die Schemen wieder zu verlassen. Auch wenn Isabella keine angst vor diesem Ort hatte. Aber es gab weit bessere für einen Aufenthalt und dahin wollte sie jetzt so schnell wie möglich.


zurück im hellen Teil von San Pietro

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum