Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2018, 22:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Osteria in den Schemen "Il Sturione"
BeitragVerfasst: Mi 23. Dez 2009, 00:21 
Offline
Im Namen der Republik
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Palazzo Ducale
Beruf: Ratsherr

Im Namen der Republik
"Der Stör" ist so ziemlich das letzte "Gasthaus" in dem man einen seiner Angehörigen treffen möchte. Noch weniger allerdings die Stadtwache.
Wer nichts zu verlieren hat, oder darauf hinstrebt, besucht die Osteria in der sozusagen nichts unmöglich ist, was durch Geld oder Beziehungen zu bekommen ist. Manche Waren kommen direkt vom Hafen, andere sogar aus der Stadt und dem Umland. Sicher ist, dass es nicht immer die Wirte und Weiber sind, die die Männer dorthin ziehen. - Und verirrt sich einmal ein Fremder in die düstere Spelunke, hat sowieso neimand etwas gesehen.

Der unscheinbare Eingang in der hintersten Gasse einer stinkenden Fischstraße scheint nur für jene auffindbar, die nach ihm suchen und auf den ersten Blick wirkt der Raum den man durch die knarrende Tür betritt klein, dunkel und stickig. Selbst die bekannten Gäste scheinen jedoch nicht zählen zu können, wie viele Räume, Türen und Treppen dem Gebäude innewohnen. Ja es geht sogar das Gerücht um, dass man, habe man einmal freien Zugang, nach einiger Zeit nicht mehr wisse ob man sich im Keller oder unter dem Dach befinde und es heißt, so mancher soll schon in einem entlegenen Winkel verirrt, den Hungertot gestorben sein.

Wein, Weib und Verpflegung in der Osteria, die im Volksmund nur "La Duchessa" gennant wird, sind deftig und hochprozentig, nichts für den allzu feinen Gaumen oder für die gesitteten Blaublüter der Città Antica, doch offenbar genau das, was die Gäste hier [strike]wünschen[/strike] wollen.

by Salim

_________________
"Nicht der Titel verleiht dem Mann Glanz, sondern der Mann dem Titel."

Niccolò Machiavelli


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 00:38 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Gerade noch rechtzeitig vor Einbruch der totalen Finsternis und größeren Schneechaos, sitzt Salim von seinem Hengst ab und bindet diesen etwas abseits der Osteria an einem Haus fest. Vermutlich ist dieser genau so froh über seine Ruhe, dass er über das wo und wie nicht weiter nachdenkt. Ein wenig durchgefrohren betritt sein Besitzer den Stör.

In der Osteria ist es wie gewohnt dunkel. Zum einen wegen des [strike]geringen[/strike] nicht vorhandenen Lichteinfalls und zum anderen durch die dichte Luft aus Kerzenqualm und Küchendämpfen. Auch hier hat sich offenbar nichts geändert, sogar die Sitzmöbel und Tische scheinen immer noch im gleichen bedenklichen Zustand wie früher, obwohl das beinahe unglaublich ist, vor einigen Jahren hätte er dem Mobiliar keine zwei Wochen gegeben. Wer weiß, vielleicht handelt es sich auch um neue Austattung, welche nur schnell wieder den alten Zustand angenommen hatte. Nunja...

Salim nimmt an einem kleinen eckigen Tisch Platz, schräg gegenüber der Tür in einer Ecke, kaum zureichend für mehr als zwei oder drei Mann, was ihm zu Gute kommen zu scheint, da die bisher anwesenden in größeren Gruppenn hier zu seien scheinen und somit dort keinen Platz gefunden haben dürften.

Ein wenig komisch ist es schon plötzlich wieder hier zu sein, zu sehen wie sich nichts verändert hat, alles auf eine beinahe bedrohliche Art gleich geblieben ist, obwohl das Leben draußen doch so schnell vorbei gezogen zu sein scheint. Das Leben draußen...
Vermutlich ist es genau dieser Punkt, der die Osteria so einzigartig macht. Das Leben hinter der Tür scheint nur ab und zu mal herein zu schneien, neue Kunde zu verbreiten, selten ein neues Gesicht mitzbringen, ab und zu ein altes mitzunehmen. Aber es wirkt sich NEIMALS auf den "Sturione" aus. Es ist als lebe man ewig, verbrächte man nur seine Zeit in diesem Haus.

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 00:49 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Sich hinsetzen, aber nichts saufen wollen. Das haben wir gerne!

raunt ein etwas grobschlächtiger Kerl, der Salim damit wieder in die Gegenwart zurückholt. Er baut sich vor ihm auf, entblößt die Fäuste...
... und holt einen Notizzettel hervor


Besondren Wunsch, oder sind wir zum Allyucansauf hier?

Während der hünenhafte Kellner auf Antwort wartet, dringt von anderen bereichen Getuschel her. Eine Gruppe von älteren Männern unterhält sich dort, beäugt den Arabaer interessiert. Der Gruppe gesellen sich ein paar Frauen mit prallen Brüsten dazu.
Tabakrauch schwirrt von einem anderen Tisch zu Salims Nase...

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 00:58 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Salim schaut zu dem Hünen auf, der ihn aus den Gedanken gerissen hat und lehnt sich zurück, legt den gesunden Arm auf die Lehne seiner Eckbank.

Wenn Ihr so lange braucht und mich so davon abhaltet! empört er sich, mit einem funkelnden aber freundlichen Gesichtsausdruck.

Grappa? macht er dann eher eine Aussage, als das er eine Frage stellt und deutet auf dem Tisch eine Flasche an. Oder habt Ihr etwas anderes zu empfehlen?

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 01:05 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Grappa.

grunzt der Riese, geht dann ohne weitere Worte weg, als handelte es sich damit bereits umdie Bestellung.
Während der Kellner sich entfernt, scheint sich die Gruppe mit den Tabakblättern, deren geruch Salims Nase schon seit längerem ebschäftigt, recht rege.


Zwei Lire für die Information.

Ich bitte fünf.


Weder noch. scheinen zwei Männer in zerschlissener Kleidung einen dritten Herren zu beackern. Letzterer verschränkt uninteressiert die Arme, lehnt sich mit ausdrucksloser Miene zurück.
Die beiden Männer legen zusammen


Zehn Lire?

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 01:09 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Hrmpf... an die Luft hier drin muss man sich druchaus erst wieder gewöhnen. Außerdem verriet sie einen wo immer man hin ging, doch das sollte nicht seine Sorge sein, er hatte nichts mehr vor.

Schon beinahe wieder in Gedanken verloren schnappt er die Worte ein paar benachbarter Männer auf. Lire.. Information?

Salim wird hellhörig, verändert seine position so, dass er unauffällig lauschen und vielleicht sogar einen Blick auf die Redenden erhaschen kann.

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 01:16 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Der Herr mit den verschränkten Armen blickt abwartend auf die Silbermünzen, die vor ihm liegen. Sein schwarzer Hut steht ihm dabei mit der krempe soweit im Gesicht, dass man keine Miene ausmachen kann.
Sein zeigefinger tippt nachdenklich auf seinem Handrücken.


Zwanzig Lire.

kommt er zum Schluss. Die beiden anderen Raucher knurren, nehmen dann einen festen Zug, den sie in Salims Richtung auspaffen, sodass eine Wolke kurz die Szenerie verdeckt.
Münzgeklimper...


Na also... geht doch. verzieht der Informant eine gerissene, zufriedene Miene.
Das Geräusch von münzen, die über Holz geschoben werden, erklingt. Dazu:


Ihr sucht den Artilleriechef? Dann seid ihr wohl nicht auf die Tarnung reingefallen. Wer schickt Euch? Der König?

Das ist ganz egal, erzählt jetzt! wird der eine lauter - und dämpft dann die Stimme Pardon.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 01:23 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Salim lauscht der Sezene, verzieht aber trotz Skepsis keine Miene, scheint, als schauer er nur abwesend mal durch den Ruam, mal auf den Tisch.

Grandios! Kaum hat man sich von allem ein wenig abgesetzt, da kommt es einem hinterher. :bang:
Zwar ist es nicht so, dass Salim die Geschehnisse nicht wirklich interessieren, aber dennoch kommt es ihm ungelegen, sofort wieder in Pflichten und verdammte Politik verwickelt zu werden.
:klatsch:

Ein Wort holt aber schlagartig seine ganze Aufmerksamkeit zurück: Pardon?!

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 01:33 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Münzen werden in einen Sack gesteckt. Dieser verbunden. Verstaut.

Verstehe. Wie findig. Na, meine Sache soll es nicht sein... zuckt er mit den Schultern, sieht sich nicht als Teil der Sache, da er ja anständig entlohnt wird Buillabaise hat seinen Namen gewechselt und lebt unter dem Schutz des Dogen hier. Er wurde außerdem reichlich entlohnt.
Wollt Ihr wissen wieso?


Naturelement.

Der findige Informant hält wieder die Hand auf

Das kann doch nicht wahr sein...!

Münzgeklimper

Sehr großzügig... Beutelöffnen, Klimpern, Schließen, Verstecken. Buillabaise ist sehr wichtig. Nicht für Braccioleone direkt. Aber für den Geheimbund Palatinas, weil dieser mit den Venezianer Löwen verbunden ist. Und beide mit ihm... gibt er von sich, deckt die schwieirgen und komplizierten Verwirnisse auf, als...

*bampf*

Eine ziemlich dicke Flasche mit durchsichtigem Inhalt auf dem Tisch vor Salim landet. Eine Prozentzahl in hohem zweistelligen Bereich steht darauf.

Grappa!

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 01:38 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Buillabaise?! Unmöglich! er muss unbedingt mehr erfahren...

Grappa? Was hat Gra...? ah.. Grappa!

Danke. merkt Salim so trocken an wie die Bedienung ihm die Flasche auf den Tisch knallt.

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 01:43 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Wohl bekommts. Kostet drei Scudi die Flasche!

legt er ihm einen Zettel drunter, einen abgewetzten Holzbecher dazu.
Indes hört man bei den Tabakrauchern


...und daher ist es immanent für den Dogen, ihn hier sicher zu wissen. Tatsächlich hat auch Braccioleone so etwas wie Ehrgefühl. Auch wenn man es nicht glauben mag kommt der Informant zum Ende.

Worauf ein lautes Johlen und Gröhlen aus einer anderen Ecke kommt, wo sich ein paar besucher mit ihren Gespielinnen vergnügen.
Eine davon - die Oberweite sehr demonstrativ betonend - schaut zu Salim rüber, mit leicht laszivem Blick, fährt sich über die Lippen.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 02:01 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Die Flasche? Irgendwie ist ihm das auch mal mehr vorgekommen...

Sicher zu wissen?... nicht wähnen? Salim glaubt sich verhört zu haben. Der Doge versteckte tatsächlich HIER jemanden? Hier tauchte man vor dem Dogen unter, aber hier wurde man doch nicht von ihm versteckt! Nunja.. vermutlich war es genau das...

Zumindest scheint er sich also darüber keine Gedanken machen zu müssen, die über das eigene Intersse hinaus gehen.

Salim greift zu der Flasche und als er gerade zum Einschütten ansetzt fällt sein Blick auf den Becher, der im fahlen Scheiner einer Kerze auf dem Tisch etwas angeleuchtet wird. Misstrauisch beäugt er das Gefäß von außen und innen. Uah... Nein, so betrunken ist er noch nicht! Wie konnte er diesen Zustand vergessen?

Salim wendet sich kurzer Hand komplett der Flasche zu, diese scheint zwar auch nicht in tadellosem Zustand, ist ihm aber dennoch wesentlich sympathischer als der abgenutzte HOLZbecher. Als er ansetzt, fällt sein Blick auf die Frau am anderen Ende des Raumes.

Es gibt diese Dinge, die "zu Hause" einfach...anders waren. Becher, Frauen...
Er entschließt sich, es wie früher, so wie mit dem Becher zu halten und nimmt einen großen Schluck des Hochprozentigen.

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 02:07 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Die Umgebung wird schon bald für Salim viel heimischer. Die Stimmen dringen etwas verzehrt an sein Ohr, so der Informant

ER hat EINE VILLA gekauft... in... ANTICA... er... BALLSPIELHAUS

Ohrenbetäubendes Münzgeklimper, als man nebenan etwas hinwirft

*KLIMPER*

Verzerrt vernimmt der Araber in der Ferne einen der anderen Raucher, dessen Gesicht lang wie das eines Pferdes geworden ist, und dessen Schweif so wild wedelt, das es Salim doch leicht verärgern muss

Wwwwiiiir tööööööööööteen ihn... määäähääärsssiii... *wühühü*

zu allem Überfluss kommt die sagenhaft attraktiv scheinende Frau von eben näher. Sie scheint den armen Araber mit ihren Brüsten erdrücken zu wolen.


Anscheinend war in dem Grappa noch mehr drin als gewöhnliches Tresterzeug.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 02:16 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Was?! schrecken die Worte des Franzosen Salim auf, als der letzte Tropfen des Schlucks seine Kehle herab geronnen ist. Uah! Salim kann ein leichtes Schütteln, Frösteln, Erhitzen, Erkalten und dezente Atemnot nicht vollkommen unterdrücken, biss sich seine Körpertemperatur wieder auf eine wohlige wärme einzupendeln scheint. Was zum Teufel haben die mit diesem Grappa gemacht?! Salim stiert auf die Flasche, entdeckt die beiden Zahlen. DAS war auch mal weniger... murmelt er.

Misstrauisch wendet er sich der merkwürdigen Gesellschaft zu, doch alles was er plötzlich sieht ist Stoff, genauer gesagt, ein winziges Bisschen Stoff und jede Menge Haut.

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 02:20 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Vorlalem dürfte Slaim nur einige Momente später eine bedeutsame Schwere auf seinem Schoß und Oberschenkeln spüren, dazu eine Hand, welche ihm unter das Hemd, auf die Brust glitt.

[strike]Furchtbares[/strike] Wohlriechendes Parfüm dazu. Irgendwo im Hintergrund...


Bringt den verdammten Gaul endlich aus der Kneipe, sonst bringe ich ihn eigenständig auf die Speisekarte!

*Wühühü*

Im Hintergrund könnte Salim einen aufberachten Mann mit Fleischerbeil und im Schottenrock erkennen, welcher sein Kücheninventar wie das Schwert eines Higlanders schwang...

... wenn er nicht spürte, wie die Hand tiefer glitt


Heute Abend schon was vor, Süßer?

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 02:35 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Uff! Salim hat das Gefühl, als würden seine Beine jeden Momenmt nachgeben müssen. Das kontne nicht wahr sein! Nicht nur, dass diese... Salim fällt spontan keine passende Bezeichnung für die Dame ein, sich an ihn heranmacht, nein, sie versperrt ihm natürlich auch noch jegliche Sicht auf die merkwürdige Truppe. Wer, will nun wen töten?

Salim bringt die Flasche auf dem Tisch in eine sichere Position, versucht dann sich zu verteidigen, irgendwie einen Blick zu erhaschen.. und das auch noch ohne auffällig zu sein....

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 02:41 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Weg da, Tonnelata! Der gehört mir!

hinter der dicken Frau, die sich soeben auf Salim gestürzt hat, kommt eine zweite dazu, jünger, schlanker, etwas älter als Salim vielleicht.
Etwas verärgert steigt die Dame von ihm herab, worauf Salims Knochen wie erfret und erleichtert knacken, zieht sich zurück. Dafür kommt die andere näher, beschaut sich etwas schnippisch den Araber.

Die dunkelblauen Augen sind auf ihn fixiert. Sie reibt sich ein paar ihrer dunkelblonden Haare aus dem Gesicht, lehnt dne Kopf schief zur Seite, als wollte sie nicht ganz glauben, wen sie dann sah


Salim... so eine Überraschung. Wie lange ist es her? Vier, fünf, vielleicht sechs Jahre? Du hast dich aber gemacht!

gibt sie ironisch von sich, schaut zum angefangenen Grappafusel, dann auf das besudelte Kettenhemd

Und wie ist es so bei der Armee?

In der Tabakecke derweil...

Schafft das Pferd endlich weg!

Lasst mich endlich in Ruhe!

weiter davon entfernt

... das Haus liegt an der Alten Hauptstraße, ganz in der Nähe des Triumphbogens. Er baut es um. Dürfte bald Einweihung haben.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 02:50 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Salim sieht, wie die Dicke von Dannen zieht, schaut in die blauen Augen, die blonden Haare...

O...Oh... OH! Daran, hatte er auch nicht mehr gedacht.

Für einen Moment sind alle Gedanken an, Franzosen, Fürsten und Verschwörungen vergessen. Vereinnahmt von dem ansehnlichen Körper der Blonden, muss er sich erst etwas fassen.


Könnte schlechter sein... antwortet er ein wenig ausweichend. Irgendetwas sagte ihm, dass diese Frau sowieso schon zu viel wusste und es nicht gut war, sie mit detaillierten Informationen zu füttern. Könnte er sich nur besser erinnern...

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 02:55 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Anscheinend bist du nach fünf Jahren die Taverne dort satt, dass du plötzlich wieder unseren Grappa schmecken willst... sieht sie ihn interessiert an.
Sie fasst nach seinem Kinn, schenkt ihm einen selbstbewussten, überlegenen Blick, hebt die Mundwinkel an, formt sie zu einem wissenden Lächeln


Oder locken dich andere... Bedürfnisse? Läuft es nicht mehr so wie früher, Limilein? spottet sie, geht mit ihren fein gepflegten Fingerspitzen weiter an seiner Wange entlang
Oder ist es nur die Abwechslung? Sehnsucht nach der guten alten Zeit? Nostalgie... vielleicht? Nach...

sie haucht ihm ins Gesicht, knapp vor seinen Lippen

Gefühlen...

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2009, 03:01 
Offline
Söldneranführer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Fortezza San Vittorio
Haus: Gabrielsturm
Beruf: Capo der Kavallerie

Söldneranführer
Nicht in der Lage etwas zu sagen, ist Salim vollkommen starr, bekommt von nichts um sich herum etwas mit. Er spürt förmlich wie sein Puls steigt, sich die Adern mit schnellerem, wärmeren, wolmöglich röterem Blut füllen. Irgendetwas sagt ihm, dass es nicht gut ist, dass es irgendetwas gibt, woran er sich erinnern sollte, dass Frauen immer gefährlicher sind als jeder Franzose es je seien kann.

Diese Lippen... ^^"

_________________
Now it's too late, too late to live. And my conscience's killing me. So am I alive but I am not free.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum