Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 17:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 23. Jan 2011, 19:19 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
… ist ein dreistöckiges Haus am Rektorenplatz. Hier befindet sich die erste Adresse für exklusive Möbel. Hand gearbeitet, Einzelstücke, Raritäten und Sonderanfertigungen aus aller Welt. Ob Schränke, Tische, Stühle, Wandteppiche, Teppiche, Vasen, Sofas. Vom Teller bis zur Tasse hier bekommt man es. Natürlich hat hier auch alles seinen stolzen Preis. Aber dafür ist auch alles exklusiv.

In der unteren Etage befindet sich, neben dem Empfangstresen, aller Arten von großen Möbel wie Sofas, Sessel, Stühle, Bilder, Truhen und Betten. Selbstredend sind alle Gegenstände Unikate.
Eine Treppe führt nach ob in die beiden oberen Etagen. Hier verteilen sich die kleinen Möbel und Gegenstände wie Spiegel, Bilder, Geschirr luxuriöse Art. Luxusgegenstände wie Handspiegel für die Damen, Kerzenständer für den Esstisch, ein Schachspiel aus Gold und Silber für den Gatten und andere feine Gegenstände befinden sich unter dem Dach.
Hier bekommt das Luxusherz alles was es will.

Und nach dem Motto des Besitzers Jerooom. Hier bekommen sie alles. Und was wir nicht haben das besorgen wir ihnen. (Alles, außer Elefanten.)
Sollte Jerooom mal nicht im Hause sein, weil er mal wieder in der Welt rum reist um neue Gegenstände für diesen oder einer seiner anderen Läden einzukaufen, dann vertritt ihn seine Assistentin Floriana.

Hier bekommen sie alles. Und was wir nicht haben das besorgen wir ihnen. (Alles, außer Elefanten.)

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 26. Jan 2011, 10:29 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Und beehrt uns bald wieder, Signora. Es war mir eine Ehre mit Euch Geschäfte zu machen. Floriana deutete eine leichte Verbeugung an, als die Kundin das Einrichtungshaus verließ.
Ihr Chef warf ihr einen fragenden Blick zu während Isabella und er an ihr vorbei in den Laden ging.


Uuuund?

Gutes Geschäft, antwortete Floriana ohne eine Miene zu verziehen. Sie hielt ihm ein Stück Papier hin und Jerooom klatschte in die Hände. Aaach Gööööttchen, fantastisch.

Isabella ließ sie in der Zwischenzeit auf ein Sofa fallen und entledigte sich ihrer Schuhe. Das nahm Jeroooms Assistentin mit hochgezogenen Augenbrauen zur Kenntnis. Sie räusperte sich und Jerooom riss sich von dem Zettel los.

Chef, seht Ihr was die Signora da tut, flüsterte sie.

Oooo, das ist Signora Catto. Sie ist eine sehr liebe, gute und alte Freundin von mir. Und, hinter vorgehaltener Hand meinte er, auch ein sehr gute Kundin. Was immer sie möchte sie bekommt es. Verstanden?

Verstanden, nickte Floriana. Ich gehe dann mal Tee kochen.

Eineeeee hervorragende Ideeeee. Isabella Schäääätzchen, komm! Daaaas muss ich Dir zeigen.

Der Inneneinrichter packte Isabella am Arm zog sie vom Sofa hinter sich her in das Einrichtungshaus.


_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 29. Jan 2011, 19:08 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Seid über einer Stunde lief Isabella nun hinter Jerooom her und probierte hier ein Sofa, dort ein Bett oder Stuhl aus. Befühlte Stoffe und ließ sie teures Porzellan zeigen.

Daaas muss ich Dir zeigen, Isabella Schääätzchen. Schau Dir dieeeeses Beeett an! Ist eeees nicht ein Traaauuuum? Das wäre doch was für Deeeine Lieeeebeeeshöhle?

Isabella stand vor einem wirklich schönen Bett mit einem sehr hübschen Baldachin.

Und die paaaassende Bettwäääsche dazu haaabe ich auch. Damit bekoooommst Duuu jeden Maaaann rum. Ich schwööööre es Dir, gurte Jerooom.

Isabella wusste nicht ob sie sich jetzt amüsieren oder ärgern sollte. Ich weis gar nicht was Du meinst.

Oooo kooomm schooon. Erzähl mir von Deinen letzten Abendteeeuer. Jeroom brannte förmlich auf neue Geschichten.

Da gab es kein Abenteuer. Es war rein geschäftlich. Ich habe sie wieder getroffen und nebenbei auch noch einen alten Freund aus Kindertagen.

Neeeein, wirklich. Jerooom machte eine theatralische Geste. Eine Dreiecksgeschichte, lächelte er verschwörerisch.

Nein war es nicht. Isabella wurde langsam wütend auf Jerooom. Hat der Kerl kein eigenes Leben?

Haben sie sich um Dich geprügelt, fragte der Einrichter hoffnungsvoll nach.

Nein und wenn Du es genau wissen willst war es keine Dreiecksgeschichte und Deine andere Freundin hat auch ihre Finger im Spiel. Und für den Fall das ich mich wiederhole. Es war rein geschäftlich. Männer machen nur Ärger, fauchte sie.

Weeelche andere Freundin? Jerooom war etwas überrascht. Allem Anschein nach hatte er irgendwo etwas verpasst.

Bianca.

Ach so, meinte er nur.

Und da Du ja so neugierig bist. Ich hätte mich fast mit ihr geprügelt.

Ach Gööööttchen. Um wenn denn?

Ich frag mich nur ob, Stefano und Rusti, die beiden das zugelassen hätten, dass ich mich mit diesem billigen Stück im Dreck gewälzt hätte, schweifte Isabella kurz ab.

Bei Jerooom war der Groschen gefallen. O, daaaann ging es also um…

Nein, ging es nicht, antwortete Isabella genervt. Sie geht mir nur schrecklich auf die Nerven. Und manchmal frage ich mich was Männer an ihr finden.
Und könnten wir uns jetzt dem hier wieder widmen? Isabella machte eine Handbewegung durch den ganzen Raum. Sie war das Thema leid. Ich bin geschäftlich hier.

Sssssichhhher doooooch Isabella Schäääätzchen.

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 5. Feb 2011, 20:09 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Über den ganzen Tag war Isabella dem Inneneinrichter durch den Laden gefolgt. Immer wieder hatte er irgendwelche Gegenstände hervor gezaubert die sie sich anschauen musste. Ob Tapeten, Besteck, Bettwäsche Vorhänge, Skulpturen, Schränke, Truhen oder Betten.


Floriana war ihrem Chef und dessen Kundin wie einstiller Schatten gefolgt und hatte alles notiert was Isabella haben wollte. Immer wieder mal hatte sie sich davon geschlichen und hatte hereinkommende Kunden bedient. Selbstverständlich hatte Jerooom sich nicht um diese gekümmert. Nein er hatte sie nicht einmal eines Blickes gewürdigt. Isabella war viel zu sehr bereit ihr hart verdientes Geld bei ihm auszugeben und er war nur all zu bereit es entgegen zu nehmen.

Erschöpft ließ Isabella sich auf eines der Sofas im vorderen Bereich fallen. Floriana reichte ihr eine Tasse Tee. Isabella hatte keine Ahnung die wievielte das war. Ich Blick glitt über den Mittelgroßen Tisch auf dem ein Teil der Waren lag die sie gekauft hatte. Essservices, Glässer, Tischdecken, Bettwäsche, Kerzenständer, Skulpturen, Bilder. Teppiche und noch viel mehr.
Jerooom ließ sich mit Tapetenmuster- und Gardinenmusterbücher neben sie fallen.


Hier, Isabella Schäääzchen, die Bestellliste. Willst Du sie noch einmal vergleichen?

Nein, antwortete sie erschöpft. Ich vertraue Dir. Laß die Sachen in den nächsten Tagen liefern, ja?

Aaaaber sicher dooooch, Isabella Schääätzchen. Brauchst Du noch etwaaaas?

Nein, zeig mir bloß nichts mehr, wehrte sie mit erschöpfter Hand ab. Ich kann nicht mehr. Mir war gar nicht bewusst das es so anstrengend es ist einzukaufen.

Aaaaber sicher doooch. Daaaaas ist richtig haaaarte Aaaarbeit. Ich verstehe die Leuuuute nicht die daaaaas nicht naaachvoooollziehen können.

Ja, sicher doch. Isabella erhob sich. Ich fahre dann jetzt heim. Wir sehen uns ja in den nächsten Tagen. Sie wollte nur noch raus aus dem Laden. Noch eine Stunde mit Jerooom würde sie nicht durchhalten. Den Signore in allen Ehren. Aber noch eine Stunde mit dem tuntigen Herrn würde sie nicht durchstehen. Irgendwann war das auch für Isabella zu viel.

Jerooom rieb sich die Hände kaum das Isabella den Laden verlassen hat. Floriaaaana maaaach eine gute Flasche Chaaaampagner auf, das waaaaar ein seeehr guuuter Geschääääftsabschluuuuss.

Zurück nach hause

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 07:51 
Eine Dame schneit in das Geschäft. An ihrem Arm baumeln fünf bis sechs Einkaufspakete.

O Darling, schau mal. Was für ein süßes Geschäft.

Und schon inspiziert sie die Gegenstände.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 07:53 
Ein vollkommen gestreßter Herr mit zehn bis fünfzehn Pakten unter dem Arm war seiner Gattin gefolgt.

Was willst Du denn hier noch. Wir haben doch schon die ganze Stadt leer gekaufen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 07:54 
O Darling, schau mal! Diese süßen Löffel.

Sie hebt einen silberen Löffel von einem Dekorationstisch hoch.

Ist der nicht entzückend?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 07:56 
Du hast doch schon genug Löffel. Wir brauchen wirklich keine mehr, meint er.

Der genervte Gatte stellt die Eimkaufspakete ab und sucht verzeifelt einen Platz wo er sich hinsetzen kann.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 07:58 
Die Dame war inzwischen weiter gegangen und schaute sich wie im Kaufrausch um.

O, Darling, schau mal! Sind diese Kerzenhalter nicht wunderschön? Die muuuuuuuuuuuss ich habe.

Biiiiiiiiiiittttttttttttttteeeeeeeeeeeeeee.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 08:00 
Verzweifelt, bei dem Gedanken noch mehr Pakete tragen zu müssen läßt sich der genervte Gatte auf ein Sofa fallen.

Wir haben doch schon fünfzig Kerzenhalter, meint er.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 08:03 
In dem Moment wo sich ihr Gatte auf das Sofa fallen läßt entdeckt sie dieses.

O meeeeein Gooooott, daaaas isssst eeees. Daaaaas isssst daaaaaas Sooofaaaa waaas ich soooo lange schon suche.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 09:42 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Jerooom hatte in einer Ecke des Geschäftes gestanden und die Kunden beobachtet. Als das Stichwort viel kam er aus seinem "Versteck".

Signooooraaaa, ich graaaatulieeere Euuuuch. Iiiiiiiiihrrrr, haaaaabt dieee richtigeeee Waaaaahl getroooffen. Diesssseeees Soooofaaaa paaaasst hervoooraaagend zuuuu Euuuuch.

Wirrr haaaaben essss aaaauch noooch in aaaanderen Faaarben, schnurrt er.

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 12:58 
O wieeeeeeeeeee wunderbaaaaar. Habt Ihr es auch in blau.

Die Dame ist so was von erfreut.

Hörst Du Carlo, ein blaues Sofa. Ein blaues Sofa haben wir noch nicht.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 13:23 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Aaaaber sicheeeer dooooch Signooooraaa.

Der Inneneinrichter eilt nach hinten und kommt mit einer dicken Mappe wieder. Hieeer meeeeine Lieeebe. Eeeeees gibt nichts waaaas eeees nicht gibt.

Er drückt der Dame die Mappe in die Hand.

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 14:25 
Wie wunderbar, kreischt die Dame auf.

Ich liebe blau. Nicht war, Carlo? Sag es ihm! Im gleichen Atemzug wendet sie sich wieder an Jerooom. Bei mir muss alles blau sein.

Sofort blättert die Dame die Mappe durch.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 14:26 
Er schlägt die Hände über den Kopf zusammen.

Ja, sie ist verrückt nach allem was blau ist. Blau in jeder Schattierung, stöhnt er.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 16:21 
Offline
Verführt nur erfolgreiche Männer
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Pietro
Haus: Palazzo Victoria
Beruf: Kurtisane

Verführt nur erfolgreiche Männer
Ooooo jaaaa, ich haaabe aaaaalle, wirrrrklich aaaalle Blaaaautöööne die Ihr woooollt.

Ich persöööönlich, Jerooom zeigt auf sich selbst, finde jaaaa daasss Euuuuch ein dunkels blaaau aaaaam besten steht. Daaas ist aaaaber meine Meinuuuung, schmeichelt der Inneneinrichter der Kundin.

_________________
Eine verheiratete Frau greift nach ihrem Kind, eine unverheiratete Frau nach ihrer Schmuckschatulle.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 17:01 
KREISCH*

Die Dame springt auf und sinkt glücksellig wieder zurück in das Polster des Sofas.


Ich will ein hellblaues Sofa. Ein ein dunkelblaues Sofa. Nein, ein ein veilchenblaues. Oder doch lieber ein hellblaues?

Ach ich weis nicht, seufzt sie.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Aug 2011, 17:05 
JETZT REICHT ES ABER. :mecker:

Carlo, der genervte Gatte springt auf. WIR BRAUCHEN GAR KEIN SOFA. Wir gehen jetzt. Sofort.

Er wendet sich an den Inneneinrichter, entschuldigt uns bitte.

Der genervte Gatte nimmt die Pakete auf,packt seine Gattin am Arm und zerrt sie aus dem Laden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2013, 11:20 
Eine Gruppe Touristen betriff das Einrichtungshaus.

Und hier meine Damen und Herren befinden wir uns im Einrichtungshaus Ambiente und Imressionen. Hier kaufen die Reiche, Schönen und wichtigen Leute von Porto Vecchio, Palatina und Umgebung ein.

Diese Haus wurde um....

Es folgen ein paar Eckdaten zum Haus, dem Unternehmen und was man sonst alles nicht wissen will und muss.

Schauen sie sich in Ruhe um! Ich bin der Überzeugung, das sie alle was schönes hier finden werden.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum