Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 22:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2009, 22:54 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Eine kleine, idyllische Seitenstraße in der Altstadt

Viele von diesen Straßen gibt es neben den beiden großen Hauptachsen, welche das quadratische Schachbrettmuster des Verkehrssystems ab und zu durchbrechen. Sie wurden im Mittelalter angelegt und verändern daher etwas den altrömischen Kern.
Bäume und Sträucher ragen über die Steinmauern, künden von den noblen Gärten dahinter, Gecshäfte und Läden sind hier zu finden, Kinder tollen in Ruhe auf den Straßen, wo selten Fuhrwerke fahren. Ab und zu gibt es auch einen erfrischenden Brunnen in der Kunst der Renaissance angefertigt, welcher Auge und Gaumen gleichermaßen erfreut. Gerne verlebt hier das Volk, welches dem hektischen Leben der Nord-Süd-Achse zwischen Festungstor und Messingbrücke, sowie dem Treiben auf der Ost-West-Achse zwischen den beiden Großen Stadttoren entgehen will, einige ruhige Momente im Schatten.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2009, 22:57 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
Das Eichhörnchen hüpft über eine Gartenmauer, klettert Ranken an dieser hinab, auf das Pflaster der Straße.
Ein schwarzer Schatten legt sich über den Nager.


*kecker?*

Der Schatten nähert sich. Das Eichhörnchen blickt hinauf

*kecker*

*KECKER!!!*

Von der Person geht ein genervtes Geräusch aus

Jaja, immer zuerst die Bezahlung… ich will zuerst die Information!

*Kecker kecker*

Na gut…

Nüsse wechseln die Besitzer. Das Eichhörnchen nickt.

*Kecker. Keckerkeckerkecker. Kecker- Kecker!*

*kecker kecker?*

*keck*

Gut gemacht, Agent Aufspeed.

Das Eichhörnchen nickt, nimmt die Nüsse – und flitzt ab.
Im Hintergrund ist eine weitere stimme zu vernehmen


Eure Fähigkeiten sind sehr praktisch. Woher habt Ihr so gut Eichhörncherisch gelernt?

Man schnappt das ein oder andere auf, wenn man in diesen Kreisen verkehrt… meint die andere Stimme kühl; und hakt ab Und jetzt müssen wir uns beeilen, sie wollen zum Tempel!

Die Schergen am Kanal

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Okt 2009, 22:02 
Offline
Kennt Schimmel nur vom Reiten
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: San Paolo
Haus: Bäckerei Panificio d'oro
Beruf: Bäckerin

Kennt Schimmel nur vom Reiten
Lidia geht langsamen Schritts durch die Seitenstraße. Im Hintergrund wird gelacht und gefeiert, insbesondere diejenigen, welche auf der Festung dienen oder auf Salim gewettet haben. Gruppen von Männern mit Weingläsern ziehen am Ende der Gasse vorbei, Fässer werden gerollt... der Lärm schwillt nicht ab, stattdessen folgen weitere menschen, gehen nun in Richtung des Marktplatzes, um dort die lese zu feiern.

Die Albizzi hingegen hat sich an eine Wand gelehnt, neben Efeuranken an der weißen Mauer eines Herrenhauses, rutscht daran runter, bleibt sitzen, gebeugt. Sie zupft sich Blätter und kleines Geäst aus dem nass-zerzausten Haar, beschaut sich den Umhang, ihre Handschuhe, die Stiefel... alles in Mitleidenschaft gezogen vom Rennen, und am Ende doch nur Enttäuscung und Schmach...

_________________
"Wer tugendhaft lebt und handelt, der legt seinen Adel an den Tag." - Decamerone, Giovanni Boccaccio


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Nov 2009, 12:45 
Offline
Ironischer Dickkopf
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Antica
Haus: Universität
Beruf: Magister und Student

Ironischer Dickkopf
Die Scholaren biegen in die Seitengasse ein, schauen sich um.
Niemand da.


Gut, hier sind wir sicher. Niemand kann uns beobachten. spricht der Venezianer, öffnet seinen Koffer.

Lucio tut es ihm gleich.


Über die Messingbrücke

_________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Otternasen und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.

Daniele Oceano mein Name. Ich bin Geschäftsmann. :oceano:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2009, 17:29 
Offline
Bader und Friseur
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Casa Achille
Beruf: Friseur

Bader und Friseur
Das Klirren und Scheppern, das ihn begleitet wird durch den Nebel der sich immer weiter herabsenkt, gedämpft. Da er sich nicht auskennt in der Stadt und die Sicht zu wünschen übrig läßt, lenkt der das Maultier auch nicht um, als dieses in die Seitenstraße einbiegt. Plötzlich vermeint er Stimmen zu hören aber noch bevor er Furio anhalten kann, ist dieser in irgendetwas getreten und scheut auf.

*KNIRSCH*

Wieder wird er unsanft von dem Rücken des Tieres geworfen und landet äußerst unbequem auf den Überresten eines....Koffers?

Was....wasn jetzt schon wieder ??? Seiner Stimme ist die Unmut über die abermalige Unterbrechung seiner Reise anzuhören. Krampfhaft versucht er inden Nebelschwaden auszumachen, auf was er da gelandet ist.

_________________
Ich wollte mich mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren
aber dann musste ich feststellen, dass Sie ohne Waffen sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 18:00 
Offline
Teehändlerin
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: Città Nuova
Haus: Teegeschäft

Teehändlerin
Langsam lichten sich die Nebelschwaden und statt desen steigt eine Tabakwolke auf hinter der sich der alte August versteckt. Fast wäre er über den Fremden gestolpert.

Na min Jung watt suchst Ihr denn uppen Boden, grinst der Alte mit der Piep Tobak im Mund. Wenn Ihr Euch hier niederlassen wollt dann ist datt ein gänzlich ungünstiger Ort. Auch wenn die Straße recht idyllisch ist. Es wird bald Winter, stellt August fest.

_________________
Freundschaft ist weit tragischer als die Liebe. Sie dauert länger.


Der Teeladen mit seinen Teemischungen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 23:36 
Offline
Bader und Friseur
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Casa Achille
Beruf: Friseur

Bader und Friseur
Während sich das Maultier an einem Teil des Koffers gütlich tut, richtet er sich mühselig auf. Irgendwie roch es hier komisch, so als wenn die Reste des Ginsterbusches in Brand geraten wären.

Alles in Ordnung Furio? Ausser einem genüßlichen schmatzen bekommt er jedoch keine Antwort. Ein Bein noch in den Resten des Koffers, hinkt er auf seinen Gefährten und unbewusst auch auf den Alten zu. Durch den Nebel und Tabakrauch hat er den Mann nicht kommen sehen. Als der ihn anspricht fährt er erschreckt hoch.

HUUAAAHHH

_________________
Ich wollte mich mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren
aber dann musste ich feststellen, dass Sie ohne Waffen sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 17:18 
Offline
Teehändlerin
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: Città Nuova
Haus: Teegeschäft

Teehändlerin
August fällt vor Schreck fast die Tabakpfeife aus dem Mund bei dem Geschrei. Langsam lichtet sich der Tabaknebel und erst jetzt sieht der alte August wenn er vor sich stehen hat. Donnerwedder, dee sieht ober merkwördig utt. Sowatt hab ick in Palatina noch nie gesahn. Mien Jung warum schreit Ihr denn so?

_________________
Freundschaft ist weit tragischer als die Liebe. Sie dauert länger.


Der Teeladen mit seinen Teemischungen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 21:58 
Offline
Bader und Friseur
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Casa Achille
Beruf: Friseur

Bader und Friseur
Verwirrt starrt er den Alten an. In welcher Sprache redete der denn da? Nun kein Grund, nicht höflich zu antworten.

Seid gegrüßt. *hust* Schöner Tag heute, nicht wahr *hust* Dieser verdammte Tabakrauch. Sein Versuch sich davor zu schützen und gleichzeitig den Alten weiter freundlich anzulächeln schlägt fehl, da er durch die Kofferreste an seinem Bein etwas ungelenk ist. So gerät er ins straucheln und schlägt dem Alten mit wild wedelnden Armen die Pfeife aus dem Mund.

Hoppala

_________________
Ich wollte mich mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren
aber dann musste ich feststellen, dass Sie ohne Waffen sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 22:06 
Offline
Teehändlerin
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: Città Nuova
Haus: Teegeschäft

Teehändlerin
August sieht seine alte Pfeife auf den Boden fallen. Mein Gott dee Jung is ungeschickt. Er hebt sie auf. Da sie nun schon mal aus ist klopft er sie aus und steckt sie in seine Tasche.

Ja habt Ihr denn Oliven auf den Augen? Es is doch schon abend? Ihr scheint neu in unsern ollen Städtchen zu sein, mutmaßt er.

_________________
Freundschaft ist weit tragischer als die Liebe. Sie dauert länger.


Der Teeladen mit seinen Teemischungen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 22:11 
Offline
Bader und Friseur
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Casa Achille
Beruf: Friseur

Bader und Friseur
Zwar versteht er weiterhin kaum ein Wort ist aber froh, das die Pfeife aus ist.

Habt Dank, sehr freundlich von Euch. Vorsichtig deutet er eine kleine Verbeugung an - nur nicht wieder hinfallen!

_________________
Ich wollte mich mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren
aber dann musste ich feststellen, dass Sie ohne Waffen sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 22:19 
Offline
Teehändlerin
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: Città Nuova
Haus: Teegeschäft

Teehändlerin
Langsam wird August das ganze zu bunt. Dee Jungs sollte mal in dee Sonne gehen. Dee is ja schon ganz blass im Gesicht. August kratzt sich kurz am Kopf. Irgendwie sieht de Kerl ja fremdländisch aus. Vielleicht versteht er mich jaaa auch nich, grübelt er. Also versucht August es mal ganz anders.

KÖNNT IHR MICH VERSTEHEN? ICH BIN AUGUST, zeigt auf sich. UND WER SEID IHR? August zeigt auf Fidiculus.

_________________
Freundschaft ist weit tragischer als die Liebe. Sie dauert länger.


Der Teeladen mit seinen Teemischungen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 22:27 
Offline
Bader und Friseur
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Casa Achille
Beruf: Friseur

Bader und Friseur
So plötzlich angebrüllt zu werden, erregt dann doch sein Missfallen. Erst als er sieht, dass der Alte auf sich zeigt und dann auf ihn, wird ihm klar, welches Problem der Mann hat.

Ach so....ja ich verstehe....das macht ja nichts.....das Gehör läßt nun mal im Alter etwas nach..... Tröstend legt er August seine Hand auf die Schulter. Ich würde euch ja gerne behilflich sein, aber ihr seht ja selber zeigt er auf sein mit dem Koffer verbundenes Bein.

_________________
Ich wollte mich mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren
aber dann musste ich feststellen, dass Sie ohne Waffen sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 22:35 
Offline
Teehändlerin
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: Città Nuova
Haus: Teegeschäft

Teehändlerin
RUHE. ES SOLL JA LEUTE GEBEN DIE UM DIESE ZEIT SCHON SCHLAFEN. HIMMELDONNERWETTER NOCH MAL. SUCHT EUCH GEFÄLLIGST EINEN ANDEREN PLATZ ZUM ANBRÜLLEN.

August schaut hoch zum Fenster und schüttelt nur den Kopf. Er wendet sich wieder Fidiculus zu. Watt bin ick schwerhörig? Besinnt sich aber das der andere seinen Dialekt nicht versteht. Ich habe nichts mit den Ohren. Ihr wart doch der jenige der so tat als ob Ihr mich nicht versteht.

Also warum packt Ihr hier aus? Ihr könnt hier nicht bleiben. Der Doge hat den Kriegzustand ausgerufen
, belehrt er ihn. Und jeder Fremde der auf der Straße schläft erweckt bei der Stadtwache Misstrauen. Es sei denn Ihr seid scharf auf eine Übernachtung im Gefängnis.

_________________
Freundschaft ist weit tragischer als die Liebe. Sie dauert länger.


Der Teeladen mit seinen Teemischungen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 22:47 
Offline
Bader und Friseur
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Casa Achille
Beruf: Friseur

Bader und Friseur
Wieder schreckt er auf, als er Gebrüll hört. Hach, was waren hier alle so...so...LAUT.

Ach...ihr könnt ja doch....reden..... Warum denn nicht gleich so. Aber wie komt ihr darauf, dass ich hier auspacken und schlafen will? Für was haltet ihr mich denn? Hatte der Alte nicht von einer rufenden Dogge gesprochen? Besorgt schaut er sich nach Furio um. Mit Hunden konnte das Maultier nicht auskommen. Wo isrt denn die Dogge? Und nein, ich bin nicht scharf auf das Gefängnis...obwohl....wißt Ihr wie die Wärter dort so sind?

_________________
Ich wollte mich mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren
aber dann musste ich feststellen, dass Sie ohne Waffen sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 22:52 
Offline
Teehändlerin
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: Città Nuova
Haus: Teegeschäft

Teehändlerin
Dogge? Wo ist hier eine Dogge? Doch bei Augst fällt der Groschen schneller als man denkt. Ich sagte Doge. D-O-G-E. Das Oberhaupt der Stadt. Wie haben Krieg Jungchen.

August holt seine Pfeife wieder aus der Tasche und beginnt sie zu stopfen. Ihr sollte Euch ein Zimmer im Helmchen nehmen. Aber das befindet sich in San Pietro und das ist am anderen Ende der Stadt.

_________________
Freundschaft ist weit tragischer als die Liebe. Sie dauert länger.


Der Teeladen mit seinen Teemischungen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 23:14 
Offline
Bader und Friseur
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Casa Achille
Beruf: Friseur

Bader und Friseur
Ach so, DOGE Dass sich alte Leute immer so unkklar ausdrücken mussten. Aber sagtet ihr Krieg? Das ist aber sehr ..... nun sehr unangenehm Wahrscheinlich war es wirklich besser wenn er sich ein ruhiges Plätzchen suchen und die Sache aussitzen würde.

Nun ich denke, dann werde ich sehen, das ich weiter komme am besten wohl zu dieser Helma..... Da er immer noch die Hand auf der Schulter des Alten liegen hat nutzt er die Gelegenheit sich richtig abzustützen und zu versuchen sich von dem Koffer zu befreien. Ihr gestattet doch? Unbeholfen fummelt er mit einer Hand an dem Koffer rum und gerät wieder gefährlich ins schwanken.

_________________
Ich wollte mich mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren
aber dann musste ich feststellen, dass Sie ohne Waffen sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2009, 17:39 
Offline
Teehändlerin
Benutzeravatar

Schicht: Cittadina
Heimat: Città Nuova
Haus: Teegeschäft

Teehändlerin
August stößt die Hand des anderen weg. So das der andere ins schwanken kommt. Na hört mal mien Jung. Ihr seid jünger als ick. Wie könnt Ihr Euch da auf mie stützen, schüttelt er den Kopf. Und es heißt Helmchen. Wenn Rosalie und Esmeralda hören was dieser Lackaffe aus ihrem Helmchen gemacht hat, dann o ich kenn doch unsere Rosie.

Nur der Interessehalber wo wollt Ihr eigentlich zu so später Stunde hier in der Città Antica hin? Habt Ihr hier Freunde oder Verwandte? Letzteres würde ich ihm allerdings nicht glauben. So verrückt wie der aussieht sieht hier keiner aus.

_________________
Freundschaft ist weit tragischer als die Liebe. Sie dauert länger.


Der Teeladen mit seinen Teemischungen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2009, 18:51 
Offline
Liebhaber der Gezeiten
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Uhrmacherei
Beruf: EUIV-Tutorial

Liebhaber der Gezeiten
Sich leise unterhaltend, näherten sich Lucius und Domenico dem Esel, Fidiculus und August. Schon von weitem konnten die Uhrmacher daas Gerede hören.

Sagtest du nicht, hier sei nie etwas los? Das da hört sich anders an.
Normalerweise ist es hier auch ruhig wie auf dem Friedhof. Und hier scheint sich der Nebel noch nicht gelichtet zu haben.

Doch als sie schließlich nahe an Fidiculus und August angekommen waren, konnten sie riechen, dass einer von beiden starken Tabak in die kühle Abendluft pustete. Der andere steckte mit einem Bein in einem Koffer und sah überhaupt ziemlich merkwürdig aus. Ob das an dem Qualm lag?
Dann sprach Lucius den im Koffer an.


Entschuldigt die Störung. Wir hörten Euer Geschrei die ganze Straße herunter. Können wir irgendwie helfen?

Auch Domenico, der ja so wenig wie sein Meister über beide Gestalten und deren Gesprächsgrund wissen konnte, sah hilfsbereit zu dem Koffermenschen.

_________________
Bild

Carlo Darvinus, Naturforscher | Cristian, "Antiquitätenhändler" | Opa Hoppenstedt, selbiger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Nov 2009, 11:47 
Offline
Bader und Friseur
Benutzeravatar

Schicht: Popolo
Heimat: Città Antica
Haus: Casa Achille
Beruf: Friseur

Bader und Friseur
Wieder gerät er gefährlich ins trudeln als August ihm seine Hand von der Schulter stößt.
Na hört mal, geht man hier so mit Fremden um?
Dann hört er eine andre Stimme hinter seinem Rücken, die ihm Hilfe anbot. Erleichtert will er sich zu dem freundlichen Mann umdrehen, verliert dabei jedoch vollends den Halt und stößt dadurch seitlich an dessen Begleiter.
Nun..ich ...ich hänge hier irgendwie.....ähm....fest Mit diesen Worten rutscht er langsam an dem Fremden herunter, nicht ohne den perfekten Sitz seiner Perücke einzubüßen, wodurch er ein wenig derangiert wirkt.

_________________
Ich wollte mich mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren
aber dann musste ich feststellen, dass Sie ohne Waffen sind.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum