Palatina sul aqua

Das RPG der Renaissance
Intro | Neuigkeiten | Galerie
Aktuelle Zeit: Mi 17. Jan 2018, 07:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 22:03 
Offline
Meuchelmörder und Spion
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Banca Garibaldi
Beruf: Meuchelmörder

Meuchelmörder und Spion
Wisst ihr, mit der Meuchelmördergilde ist es immer so eine Sache ...

... zum Beispiel Paragraf 412, Absatz 3 bezüglich Häusern, in denen ein Erfinder(in)/Alchemist(in)/Zauberer(in)/Hexer(in)/Person(in) der(die) mit gefährlichen Chemikalien(innen) umgeht lebt. Albert M wohnte praktisch in der Villa, die Schadensminimierungsklausel wird dadurch aufgehoben.
Und spätestens seit Signor Tè-te-emp-or-eh hat man einen Präzedenzfall bezüglich der Unbeschadetheit Dritter. Der Kerl hatte Hunde an die Decke getackert, damit sie schweigen!

schlägt Antonio Cesares Androhung beiseite.

Also erzählt endlich, wie ich euch helfen kann. Wo kann ich Oceano finden?

_________________
Bild

Meuchelmörder - Bänkerin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 22:07 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Wo glaubt Ihr, hält sich ein stylischer Sizilianer mit Sonnenbrille auf, der sein Geld durch Glücksspiel verdient?

entgegnet Cesare gelangweilt

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 22:12 
Offline
Meuchelmörder und Spion
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Banca Garibaldi
Beruf: Meuchelmörder

Meuchelmörder und Spion
Natürlich. Was für eine Frage.

Antonio schüttelt den Kopf, wirkt geradezu vor den Kopf gestoßen.

Und wie kann ich mich mit euch danach in Kontakt setzen, nachdem ich ihn gesprochen habe? Und wegen dieser Ponykarte, soll ich sie ihm entwenden? Oder was schwebt euch vor?

_________________
Bild

Meuchelmörder - Bänkerin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 22:25 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Mir ist es wichtig, so viel wie möglich herauuszufinden. Gut wäre es natürlich, wenn Ihr die Karte bekommt. Sollte es nicht anders möglich sein... könntet Ihr ihn auch... zu uns bringen.

Die Puntke waren ein Morsecode für "Tut ihm nicht weh. Aber entführen dürft Ihr ihn, wenn nötig."

Ich habe noch einige wichtige Tätigkeiten in der Gilde vor mir. Wir wären also in San Paolo. Die Buonavistagärten sind groß und in der Nähe.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 22:29 
Offline
Meuchelmörder und Spion
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Banca Garibaldi
Beruf: Meuchelmörder

Meuchelmörder und Spion
Ich werde sehen was sich machen lässt. Jedenfalls werde ich wohl auf euch im Stadtpark bei der Kapelle warten.

Spricht er, nickt, um zu zeigen, dass er die Andeutung verstanden hat.

Ich mache mich am besten sofort ans Werk: dieser Jolly sah nicht so aus, als ob er jemand ist, der Zeit vertrödelt. Erwähnt er zudem die Anwesenheit des Jolly wie beiläufig.

_________________
Bild

Meuchelmörder - Bänkerin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 22:40 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Ihr also auch. Eure Schwester hat dauernd von ihm gesprochen. Und San Trovaso. Scheint ein Geselle zu sein, den man nicht in der Nacht treffen will, nach allem, was mir bei der Besprechung so gesagt wurde.

äußert der Foscari

Ich begebe mich dann auch nach San Paolo, jedoch zu Wasser.

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 22:44 
Offline
Meuchelmörder und Spion
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Banca Garibaldi
Beruf: Meuchelmörder

Meuchelmörder und Spion
Nehmt euch in Acht. Ich mag euch vor den Meuchelmördern bewahren können, indem ich sie ablenke, aber der Jolly ist niemand, der sich kontrollieren lässt.

Spricht Antonio letzte Worte der Warnung, geht dann zu seinem Pferd und steigt auf.

Ich erwarte euch im Stadtpark. Wenn ihr bis Sonnenuntergang nicht dort seid, werde ich auf eigene Faust weiter machen und euch als verstorben annehmen. Sagt er, deutet zur aufgehenden Sonne und nickt. Die Glocken klingen, als er den weg nach Süden in die Stadt nimmt.

Im Casino dann...

_________________
Bild

Meuchelmörder - Bänkerin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: Mo 25. Mär 2013, 12:15 
Offline
Handelsherr
Benutzeravatar

Schicht: Patrizio
Heimat: Città Antica
Haus: Markthalle/Ca' Foscari
Beruf: Kaufmann

Handelsherr
Ja ja, das sagen sie alle.

wartet bis der Garibaldi weg ist, verbleibt einige Zeit alein auf dem Platz zurück

Was denken die eigentlich, wer ich bin? Ich habe bereits die Welt gerettet, da wussten die nicht einmal wie "Erzbösewicht" geschrieben wurde.

schaut er vorwurfsvoll in eine imaginäre Kamera, wendet sich dann ab

Die merkwürdige Ruhe in der Città Antica

_________________
Cesare Foscari

Oberster Verwalter der Markthalle, Besitzer des Landgutes Sant' Ambrogio. Kaufmann, Ratsherr, Wein- und Kunstliebhaber.

Das Decamerone en miniature: Die Euganeischen Anekdoten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 23:26 
Offline
Meuchelmörder und Spion
Benutzeravatar

Schicht: Cittadino
Heimat: Città Nuova
Haus: Banca Garibaldi
Beruf: Meuchelmörder

Meuchelmörder und Spion
Zwei ältere Herren sitzen auf dem Brunnen vor der Villa di Tesino. Seit nunmehr über einem Jahr war der Bau von einem mysteriösen Feuer zerstört - zumindest der berüchtigte, in der Stadt durch mehrere zeitungsartikel und Gerüchte belastete Westflügel. Baugerüste standen dort, Arbeiter waren zu vernehmen. Vom Hausherrn, dem ehemaligen Herzog hatte man nicht mehr viel gehört, außer, dass er allem Anschein nach ein Verräter und Verbrecher war. Man munkelte er hatte die Staatskassen ausrauben wollen oder gar den DOgenpalast in die Luft sprengen - Gerücht trieben seltsame Blüten.

Hab gehört vom Alten Beppe, dass die da ständig von irgend welchen Wachleuten bewacht werden, wenn sie da arbeiten im Haus.

Warum denn das?

Ja, weil es da unermessliche Schätze geben soll! Und die schlimmste soll so eine alte Dame sein, so eine Nomilo oder wie die hieß.

Ah, die kenn ich, hat ihre Pudel und kommt hin und wieder in San Paolo spazieren. Aber dafür, dass das Haus da abgebrannt ist, sieht man nicht viel.

Vielleicht wegen der ganzen Baugerüste und so. Und man hört ständig in der Nacht diesen Lärm, als ob man damit bis zum nächsten Neujahr fertig werden wolle.

Ja viel Spaß, bei so einem gebäude dauert das Jahre. ich weiß das, weil unser Haus in San Paolo drüben hat auch ewig zum renovieren gedauert und das ist nur ein dreistöckiges Häuschen am Kanal - das hier, puh, bis sie das Spukhaus wieder fertig haben kann noch viel Wasser den Rio herunter geflossen sein.

Ja.

Hm.

Ich vermisse irgend wie die Bälle, die hier immer stattfanden.

Ja, die waren wirklich sehr angenehm. Bis auf den letzten, da ist ziemlich viel Chaos passiert, irgendwas mit dem Ballspielhaus und so.

Ja, aber davor waren die Bälle wirklich schön. Aber das ist Jahre her.

Jahre her - du sagst es...

_________________
Bild

Meuchelmörder - Bänkerin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Glockenplatz
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2016, 14:19 
Offline
Senator
Benutzeravatar

Schicht: Nobiluomo
Heimat: Città Antica
Haus: Villa di Tesino
Beruf: Botschafter

Senator
Alessandro di Tesino verließ das Anwesen seiner Familie und richtete seine Schritte gen Osten zum Stadtzentrum. Es war ein ungewöhnlich kalter Tag für die Jahreszeit, ein frischer Wind wehte von den Bergen und erste Herbstgerüche lagen in der Luft, wobei die zahlreichen Bäume und Büsche sich noch kein bisschen verfärbt hatten. Wenige Leute befanden sich auf dem ruhigen Glockenplatz, der auch zur hektischsten Tageszeit noch angenehm frei war, da bis auf die Villa, drei Anwesen und dem Anfang der Ost-West Achse keine viel bevölkerten Gebäude oder oft befahrenen Straßen an den Platz grenzten.
Insofern verwunderte es den di Tesino, als unter dem Torbogen, welcher den Anfang der Querstraße zwischen den beiden Namensgebenden Glockentürmen markierte, eine schlichte, doch elegante Kutsche mit zwei vorgespannten Pferden vorfuhr, in einer scharfen Kurve um den Brunnen herumfuhr und vor dem Geheimbündler zu stehen kam. Ein natürlicher Instinkt schärfte die Sinne des Tesino, verengte Augen fixierten die Kutsche und deren zugezogene Fenster. Er fasste sich an die Seite, bereit seinen Degen zu ziehen, im schlimmsten Fall seinen Mantel schützend vor das Gesicht zu heben - eine Spezialanfertigung der schwarzen Lilien sicherte den Träger des Mantels vor kleineren Wurfgeschossen und dergleichen, um wenigsten etwas Deckung zu bieten.

Die Kutschentüre öffnete sich, eine junge Dame, die Alessandro nicht ganz unbekannt vorkam, stieg aus, schaute ich hastig um und winkte den Geheimbündler zu sich. Alessandro zögerte, doch die junge Dame winkte noch eindringlicher, ihr Gesicht sagte derweil nichts über ihre Intentionen oder ihre Stimmung aus. Der Geheimbündler zögerte ein letztes Mal, näherte sich dann der geöffneten Türe und stieg ein. Signora Perla schloss, nachdem sie selbst eingestiegen war, die Türe hinter sich und klopfte an die Kutschenwand, die Fahrt ging weiter.


»Als ich Euch das letzte Mal sah, ward ihr bewusstlos. Ihr scheint euch gut erholt zu haben.« Bemerkte Alessandro und beäugte die junge Dame vor sich. Diese schaute ihn kurz an, wendete den Blick dann aber auf den Boden. Alessandro hatte das Gefühl, dass dies eine schweigsame Fahrt werden würde.

Hier geht's weiter

_________________
Raffaele di San Trovaso


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Design by Romina Ronzon, basierend auf subsilver2-Template
Impressum